Samstag, Dezember 06, 2014

Tutorial - Schlichte Weihnachtskarten geprägt und gestickt

Heute gibt es von Anke zwei Anleitungen für Weihnachtskarten, die schlicht, aber doch raffiniert sind.
http://danipeuss.blogspot.de/search/label/Tutorial


Das sind die Zutaten für Karte Nummer 1:

Der Cardstock wird halbiert und dann in der Mitte gefalzt. Das ist unsere Kartenbasis. Das Patterned Paper wird etwas kleiner zugeschnitten.

Ein weiteres Stück Cardstock wird in den Prägefolder eingelegt und durch die Big Shot (Präge- und Stanzmaschine) gekurbelt. Anschließend etwas kleiner als das Stück Patterned Paper zuschneiden.

Das ist das Ergebnis.

Dann gibt es noch ein paar dekorative Nähte mit der Nähmaschine.

Die Schneeflocken-Charms befestige ich an einem Stück Garn...

...und dann mit einem Brad auf der Karte.

Noch ein paar Pailletten dazu - fertig.

Hier noch einmal die Prägung im Detail.


Karte Nummer 2 mit aufgestickten Schneeflocken:

Die Basis ist genau wie bei der ersten Karte: Cardstock, ein Stück Patterned Paper und ein kleineres Stück Cardstock. Wunderbar eignet sich zum Stechen der Stamp Map und Paper Piercer von Sizzix oder die Embroidery Stencil Kits.

Mit einem Bleistift zeichne ich mir die Umrisspunkte meiner Schneeflocken an...

...und steche sie mit einer Nadel nach.

Dann wird das Schneeflockenmotiv ausgestickt.

Ich habe ein  recht einfaches Schneeflockenmotiv gewählt, weil dann das Aufzeichnen und Nachsticken nicht zu kompliziert wird.

Zusätzlich habe ich noch ein paar Sticker verwendet.

Auch diese Karte bekommt mit der Nähmaschine ein paar Ziernähte. Dann werden werden die Schneeflocken-Charms mit Garn befestigt.

Farblich passende Pailletten runden das Ganze ab.

So sieht die fertige Karte aus.
Danke fürs Anschauen.

Kommentare:

Regina hat gesagt…

beide Karten sehen wunderschön aus! Danke für die Anleitung!

LG Regina

*Mein Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Die Karten sind echt toll geworden. Vielen Dank für die Anleitung.
VLG Bina