Freitag, Juni 03, 2011

ein Kit verscrappen

Es gibt sicher 1.000 unterschiedliche Herangehensweisen an das Verscrappen eines Kits - ich zeig euch heute mal meine. Und da ich mein dp-Junikit bereits verbraten habe, euch das Julikit aber noch nicht zeigen kann, nehme ich mein Aprilkit von Studio Calico. Meine Herangehensweise an ein Kit habe ich seit ich selbst vor Jahren als Design-Teamler Monatskits verarbeitet habe - und ich mache es heute vom Prinzip immer noch genauso. Und auch wenn ich natürlich mein Studio Calico Kit manchmal einfach auseinander nehmen und die Einzelteile wegsortieren möchte, versuche ich so oft wie möglich das Kit als Kit zu nehmen und mit der Zusammenstellung, bei der bereits jemand für mich vorgedacht hat, zu arbeiten. Hinterher weiß ich es immer sehr zu schätzen, wie gut alles zusammen passt :)

Schritt 1: Kit auspacken, alles ausbreiten... Papiere auffächern und bei doppelseitigen Drucken jeweils das Design nach oben legen, das mich mehr anspricht...



Ein bisschen was Neutrales lege ich mir noch parat: Stanzer, Kraft-Cardstock...



Schritt 2: Einen Stapel Fotos sichten



und zwar direkt beim Papier, um sofort zu sehen, welche evtl. farblich zu welchem passen.





Schritt 3: Passende Fotos lege ich direkt mit den Papieren an die Seite auf einen Stapel.









So habe ich sehr schnell 6 Kombinationen gefunden und höre auf, sobald ich noch eine Handvoll Papiere übrig habe, denn die brauche ich schließlich noch für die Deko der Layouts.



Schritt 4: Ich nehme mir die Seiten nach und nach vor und gebe ihnen erst mal ein Grunddesign. Also Anordnung von Foto(s) + ein wenig Papier,



halte daber auf jeden Fall immer Ausschau nach kleinen außergewöhnlichen Bestandteilen des Kits (wie hier den Schrfitzug Hello Sunshine, den ich verwenden will),



Klebe den Titel und lege diese fertige Basis zur Seite.



Und nehme mir das nächste Papier-Foto-Set, dem ich dann auch sein grundsätzliches Design verpasse und dann zur Seite lege.



Nächstes. Hier habe ich schnell entdeckt, dass ein Teil der Verpackung der Sticker prima passt - also verwende ich das.



Und lege dann die Layoutbasis zur Seite, sobald sie fertig ist.



Nächstes.



Nächstes.



Schritt 5: 2. Durchgang... Embellishments und Journaling. Nachdem ich beim 1. Durchgang bereits grundsätzliche Embellishments angebracht habe, folgen jetzt die dekorativen...



und das Journaling. Anschließend kommt das Layout - immer noch unfertig - wieder zur Seite.



Nächstes.



Nächstes.



Nächstes.



Nächstes.



Nächstes.



Schritt 6: 3. Durchgang - Finetuning... mit Stempeln



Farben



einfachen, neutralen Embellishments



und Washi-Tape bekommen alle 6 Seiten ihren letzten Schliff im 3. Durchgang.



Und so sehen die 6 Seiten dann fertig aus:













Und weil das so viel Spaß gemacht hat freue ich mich jetzt umso mehr auf das Arbeiten mit meinem Julikit :)

Kommentare:

Miss Marple hat gesagt…

Da kann ich mir nur einen Vorbild dran nehmen...An so eine herangehensweise habe ich noch nie gedacht! Bin ich deswegen so langsam???
Viel Spaß beim JuliKit verscrappen, mir hat es gestern riesig viel Spaß gemacht! ;-)
LG - Irma

Cherry * Steffi hat gesagt…

Darf ich deine Washitapekiste haben, biiiittteee ! ; )
Da hat Irma recht, vielleicht sollte man daß mal anders anpacken!
Schöne LO's!
Gruß Steffi

janalena hat gesagt…

Eine interessante Herangehensweise an das Kit.... Ich habe ja hier noch so unangetastete Kits liegen, da werde ich mal versuchen nach Deiner Methode zu arbeiten, das scheint mir nämlich effektiver als meine Kitverwertung.

Ach ja und die Washitapekiste könnte ich ja mit Steffi teilen.

LG Susanne

Nadine hat gesagt…

wow, das ist eine klasse herangehensweise. und die Lo's sind alle so schön *schmerz*. wie machst Du eigentlich diese "Kleckse". ich bekomme das nie so hin

Marion hat gesagt…

Danke für den Einblick. Und ... ich hätte gern die Washi-Kiste mit Inhalt :).

Wünsche Dir/Euch ein schönes und erholsames Wochenende.

Freue mich, dass es hier wieder öfters was zu lesen gibt.

LG Marion

Duftbine hat gesagt…

Jetzt weiß ich warum ich so langsam bin und es eine gefühlte Ewigkeit dauert bis ein LO bei mir fertig ist.
Ich habe einfach kein System -> das sollte ich ändern.

Susanne hat gesagt…

Wow Dani - ich bin eigentlich so gar nicht der Kit-Scrapper. Aber deine Herangehensweise macht total Lust, das mal auszuprobieren! Danke für's Zeigen!

Nicki hat gesagt…

Jetzt bin ich sprachlos....und das nächste...und das nächste...und das nächste...Ich klecker viel zu lange an einem LO rum. Also das muß ich jetzt auch mal testen. Und hoffentlich kommen bald die Hueys Mister wieder in den Shop, dann kann ich auch kleckern...auf das nächste...auf das nächste...auf das nächste :)
LG
Nicki

Sylvia hat gesagt…

ich hab mich noch nie an ein Kit rangetraut, obwohl es mich ja schon in den Fingern kribbelt, wenn ich sehe, was da immer so dabei ist. mit deinem kleinen großen Einblick überlege ich mir es vielleicht doch mal ein Kit zu bestellen und zu verscrappen.

Lg, Sylvia

Conny hat gesagt…

Sorry, dass ich jetzt mal die Gegenseite vertrete - das klingt mir viel zu sehr nach Fließbandarbeit. Ich weiß zwar auch wie mein LO auszusehen hat - aber es muss Stück für Stück wachsen von vorne bis hinten - von Anfang bis Ende und nicht wupp das 1. und nicht fertig und zack das 2. - aber jeder hat so seine eigene Vorgehensweise und das ist gut so ;-)Die fertigen LO sind dann allerdings wieder sehr nach meinem Geschmack!
LG und ein schönes WE - Conny

Brooke hat gesagt…

Hallo liebe Dani :)
Vielen Dank für die vielen Fotos und für das verständnisvolle erlären deiner Arbeitsschritte!

Sind das Stempel von Sudio Calico auf Bild Nr.2 und Nr.28 ? Könntes du mir einen Link davon senden ? Das sieht so schön aus. In deinem Shop sicherlich nicht zu bestellen, oder?

Ich wäre dir sehr dankbar! Meine Emailaddy ist : Snossel@gmx.de

Du hast mir letzte Woche per Telefon schon sehr geholfen, mit dem Loop Stanzer.

Nochmal vielen Dank an dich!
LG Brooke

chefengel hat gesagt…

Ein klasse Blog-Beitrag - da bekommt man mal wieder einen ganz neuen Anstoß! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren - bestimmt nicht gleich mit sooo vielen Layouts aber mit 2 oder 3 wär das doch mal eine Challenge ;-) Danke Dani!
LG, Kerstin

Daniela hat gesagt…

Oh danke für die Scrap-Anleitung. Ist sehr interessant. Ich habe das noch nie gemacht und jetzt weiß ich wie man das so ca. plant. Du machst das echt toll!

lg Dani

http://eigenArt.at.vu

Anonym hat gesagt…

Ich finde deine neue Herausforderung jeden Tag einen Beitrag zu schreiben, wunderbar. Denn man bekommt einen tollen Einblick. wie du deine Herangehensweise für LO machst...und ich muss dir sagen alle LO gefallen mir sehr gut....sau gut sogar.
LG Nadine (juice)

Miriam hat gesagt…

mh, sehr interessanter einblick, den du uns da gewährst. ich bin ja auch eher von der werkstatt- und nicht von der fließband-fraktion, aber ich find's spannend. ich glaub, ich probier das mit einem älteren kit einfach mal aus. wer weiß: vielleicht eröffnet sich mir da ja eine neue scrap-welt.
in jedem fall wieder mal sehr schöne layouts!
und deine washi-kiste dürfte jederzeit sofort bei mir einziehen. ;-)
lg, miriam

koesu hat gesagt…

cool, danke. werd ich mir merken. gruß usann

Susanne hat gesagt…

Ich arbeite zwar selbst selten mit Kits und bin auch nicht der Layout-Typ, aber für mich war es trotzdem interessant zu sehen, wie Du an die Sache dran gehst.
Danke für den Einblick. Schön, dass Du in nächster Zeit wieder mehr bloggen willst!!

Liebe Grüße
Susanne /sternflieger

mathildasmom hat gesagt…

Hallo Dani, das ist wirklich ein toller Einblick den du uns da gibst. Ich mache immer nur ein Layout zur Zeit und das mal aus dem Kit, mal aus den anderen Kollektionen, die ich so habe. So ist bei mir natürlich noch nie ein Kind verbraucht worden, es kommt immer schon so schnell Nachschub *grins*. Ich glaube ich werde deine Methode mal ausprobieren! Viele liebe Grüße
Tanja

Nina / Casi hat gesagt…

das ist der helle Wahnsinn was du da für uns abfotografiert hast!!! danke für diesen Einblick der mich hier gerade wahnsinnig umhaut!!!!

Julia / Julischka22 hat gesagt…

Ich probier das auf jeden Fall mal aus - es ist mal einen Versuch Wert! Toll, dass du alles dokumentiert hast!
Dankeschöööön! :-)

Jule

wildjenna hat gesagt…

Ist ja irre, du scrappst dann echt so viele Layouts "gleichzeitig"???? O.O

So alle nebenher? RESPEKT!

Tolle "Anleitung" so Schritt für Schritt deine Vorgehensweise, echt klasse!

Ganz lieben Gruß
Jenny

Andrea hat gesagt…

Hallo Dani, danke das du gezeigt hast, wie du an ein Kit herangehst. Ich tue mich ja damit immer sehr schwer. Ich werde deine Methode mal ausprobieren. sie scheint sehr effektiv zu sein und man betrachtet die LO durch die kleinen Pausen immer mit etwas Abstand, was ja oft sehr nötig ist.
Ach und auf deine Washitapkiste bin ich ganz neidisch. Warum sind die bloß so teuer. Ich habe doch noch andere Wünsche. Löcher, Stempel mal neues Papier....

Liebe Grüße Andrea

Katrin hat gesagt…

Hallo Dani,

deine Layouts sind wieder echt toll,muss ich auch unbedingt mal ausprobieren vielleicht bin ich dann ein bissl schneller.
Auf deinem Layout ZWINKER ist das ein Stempel dieses Ornament? Kann ich den auch bei Dir bestellen?
So dann werd ich die Tage auch mal mein Glück versuchen habe noch ein paar Fotos hier liegen.

Liebe Grüße

Papiertiger hat gesagt…

Hallo Dani,

vielen Dank für die Einsicht und die tolle Inspiration. Obwohl ich schon einige Kits hier liegen habe, tue ich mich immernoch schwer damit und zerpflücke sie meist....nach Deinem Post habe ich aber mal bewußt den Versuch mit dem März Kit von Dir gestartet. Das Kit ist soooo schön und es hat - für meine Verhältnisse - super funktioniert. Ich habe zwar erst 3 LO'S daraus gemacht, aber das finde ich schon genial. Wenn Du mal neugierig schauen willst, wozu Du mich inspiriert hast, hier ist der Link:
http://papier-tiger.blogspot.com/2011/06/lo-samstag-meets-scrap-dein-kit.html
Viele liebe Grüße
Scarlett

Anne hat gesagt…

Auch wenn der Post schon ziemlich lange her ist, wollte ich trotzdem mal meinen Experiment-Blogbeitrag verlinken. http://bunterpinguin.blogspot.de/2015/06/pinterestchallenge-ein-kit-verscrappen.html
Ich hab es einfach mal ausprobiert und 5 Layouts und 1 Karte aus einem Kit gemacht. Dabei festgestellt, dass es nicht ganz so meins ist und ich wohl eine andere Art zu scrappen bevorzuge. Aber trotzdem danke für die Inspiration und die Anleitung, ich fand es spannend, dein System mal auszuprobieren.
Viele Grüße, Anne