Freitag, Oktober 12, 2007

NST - Nationaler Scrapbooking Tag

Von Katrin Herrmann ins Leben gerufen, in diesem Jahr zum ersten Mal: wir feiern :) unseren ersten Nationalen Scrapbooking Tag. Ist es nicht cool, wie sich das Scrapbooking bereits entwickelt hat - mal verglichen mit 2005 z.B.! Es gibt mittlerweile eine tolle Auswahl an Materialien in den vielzähligen Shops in Deutschland - man ist nicht mehr auf das nervige Bestellen in den USA angewiesen! Es gibt etliche Foren, Scrapbooking-Events, Workshops, Monatskits, deutsche Produkte. Und jetzt sogar einen eigenen Feiertag!

Ich reise heute nach Bayern zum Living Memories Wochenende, für mich ist da also heute noch genug Gelegenheit zum Feiern, aber ich bin ein wenig traurig, dieses Happening nicht auch online mitgestalten und mit euch feiern zu können. Naja, beim nächsten Mal dann. Und ich hinterlasse euch hier in meinem Blog und auf dem Klartext-Blog einiges an coolen Preisen und ein paar kühle Drinks - bedient euch also, wenn ihr hier vorbeisurft!



Preise - ja, ich dachte mir, da es beim letzten Mal so gut ankam und ich noch so viel mehr Reste bei mir habe, die ich loswerden möchte, dass ich also wieder ein paar Ausfegesets verlosen werde! Also Restepakete aus Scraps (mind. 6x6"), angefangenen Stickerbögen, offenen Packungen von Diesem und Jenem. Die einhellige Meinung der Gewinner beim letzten Mal war WOW (wenn ich das richtig interpretiert habe...!) - also denke ich, es lohnt sich. Was müsst ihr tun... also ich dachte mir, einfach nur einen Kommentar ohne jede weitere Anforderung zu hinterlassen, ist ein bisschen ZU einfach. Daher möchte ich in dem Kommentar eine Frage beantwortet haben und zwar passend zum heutigen Feiertag: "Warum scrappst du, was ist das Besondere am Scrapbooking für dich, was gibt es dir, was möchtest du dazu hier auf meinem Blog dazu sagen?" - Ich bin gespannt (und werde in den nächsten 4 Tagen sterben, weil ich nicht lesen kann, was ihr hier so alles schreibt!!). Am Mittwoch verlose ich dann die Pakete (ich schätze, es werden 7-8 Stück sein) und ihr könnt in der Zwischenzeit die Gelegenheit nutzen und aus euren Kommentar-Texten direkt ein Layout im Format 6x6" machen und bei der Riesenlayout-Aktion von Paper Paradise mitmachen!

Also: nochmal einen Frohen (glücklichen, friedlichen, besinnlichen - wie sagt man?) Nationalen Scrapbooking Tag für euch alle da draußen und an alle, die in Bad Aibling dabei sind: bis nachher, ich freu mich!!

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Gestern habe ich beim Durchblättern eines Buches noch einen schönen Spruch gefunden:

"Um Dinge der Vergangenheit dem Vergessen zu entreißen."

Für mich ist das einer der Gründe fürs Scrappen. Außerdem kann ich dabei entspannen, abschalten und mich kreativ austoben.

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch einen schönen und kreativen NST!

LG, Kathrin

Cathleen hat gesagt…

Warum scrappe ich:
mein zweites Hobby Patchwork lässt sich gut damit verbinden, denn eine große Knopfsammlung, jede Menge Garn und die verschiedensten Stoff, Wolle in Unmengen und eine tolle Nähmaschine sind super Zutaten fürs scrappen.

Denn mal Prost auf den ersten Nationalen Scrapbooking Tag! Ich bin dabei.

Silke hat gesagt…

Na das passt ja ;-), da schreib ich gleich mal das auf, was heute Nachmittag dann auf meinem LO stehen wird: Ich scrappe, weil ich Erinnerungen an ganz alltägliche Erlebnisse und an besondere Ereignisse festhalten möchte, weil ich die kreative Arbeit mit den Händen brauche, weil ich schönes Papier liebe und weil ich schöne Fotos nicht in irgendeiner Kiste aufbewahren möchte. Scrappen ist für mich mein wichtigstes Hobby! Scrappen entspannt und macht mir immer wieder bewusst, dass das Leben schön ist.

Aline hat gesagt…

Ich scrappe um die schönsten Momente im Leben unvergessen
und einzigartig zu festzuhalten.

Es ist Entspannung und Kreativspielplatz für mich.
Ein Sprichwort sagt:"Greift hinein ins volle Menschenleben, und wo ihr's packt, wirds interessant."

Genau das ist scrappen für mich, das volle Menschenleben in allen seinen Fassetten und Augenblicken
spannend darzustellen und festzuhalten.

cathi hat gesagt…

Scrappen ist für mich die ganzen abertausend Fotos nicht einfach in einer Kiste vergammeln zu lassen, sondern das immerwieder angucken schöner zu machen. Und die vielen Ah`s und Oh`s wenn man die Sachen zeigt tuen ja auch mal ganz gut.

Sandra hat gesagt…

Ich scrappe um meinen tausenden von Bildern einen schönen "Rahmen" zu geben, um Erinnerungen und Gedanken festzuhalten, zum entspannen, weil es soooo viele schöne Materialien gibt, um anderen eine Freude zu machen, weil es Spass macht.....

Ich wünsche euch einen schönen 1.NST

LG Sandra

Trinchen hat gesagt…

warum ich scrappe...

... um meine Erinnerungen zu bewahren. Ich möchte nicht, dass meine Fotos irgendwann mal (wie z.B. bei meiner Mutter meine Kinderfotos) nur in irgendwelchen Kisten liegen und sich niemand die Fotos anschaut. Ich möchte auch nicht, dass die Fotos auf dem PC bleiben. Es ist für mich schöner, wenn ich ein Album in die Hand nehmen kann. Deswegen möchte ich mit dem Scrapbooking (seien es Mini-Alben mit Papier oder große Fotobücher digital, die ich dann drucken lasse) meinen Fotos einen angemessenen Rahmen geben und so die Erinnerungen behalten.

Außerdem macht der kreative Output ja durchaus Spaß und ist ein passender Ausgleich zum trockenen Mathe-Studium.

Liebe Grüße,
Katrin

P.S. Viel Spaß in Bayern und dein Blog ist super!!!

kerstinschorn hat gesagt…

Ich scrappe weil...

ich schon immer gerne fotografiert habe und so meine Fotos auf eine besondere Art verarbeiten kann. Es gleicht mich unwahrscheinlich aus, wenn ich über dem Papier sitze und den "Alltagsstress" hinter mir lassen kann.

Ich habe eine ganz lange Zeit Puppensachen genäht und war dort immer schon von dem Mustern begeistert (o. k. ab und zu mochte ich auch den Stoff nicht zerschneiden - nun ist es das Papier :-). Jetzt habe ich diese schönen Muster auf Papier.

Es ist einfach nur schön, wenn meine LO fertig sind und ich dabei die Zeit Revue passieren lassen kann und in schönen Erinnerungen schwelgen kann.

Gruß

Kerstin

Birgitt hat gesagt…

Warum scrappe ich... weil ich unseren Alltag, meine Gedanken und die meiner Familie in Wort und Bild für mich und meine *Nachkommen* festhalten möchte. Ganz wichtig ist auch der kreative Aspekt - so kann ich mich durch meine Fotos (die Sicht meiner Dinge) und meinen Händen und den tollen Materialien, Farben, Gerüchen kreativ ausdrücken und austoben.

Ich wünsche Dir viel Spass in Bad Aibling Dani!

LG Birgitt

Anonym hat gesagt…

>Wichtig sind nicht die Dinge, die wir besitzen, sondern die, die wir erleben. Die kann uns keiner mehr nehmen<
In Fotos festgehalten und liebevoll verscrappt sind es kleine Schätze für die Zukunft (speziell für meine Kinder).
Ich liebe es!

LG INES

Dörte hat gesagt…

Na da ist ja schon von allen das geschrieben worden, warum ich auch scrappe:
weil ich meine liebe zu Fotos und mein Spaß am basteln beim scrappen besonders gut kombinieren und ausleben kann und zudem noch super dabei entspannen kann !
Ich wünsch allen einen schönen NST

°christina° hat gesagt…

Eigentlich gibt es nichts weiter hinzuzufügen. Ich scrappe um die Erinnerung wach zu halten, um zu entspannen und weil es Spaß macht mit den Materialien umzugehen

Sandra hat gesagt…

Muss mir das gleich nebenbei nochmal abschreiben für mein 6x6-LO :)
Also ich scrappe, weil es für mich einfach die perfekte Kombination aus lauter Dingen ist, die ich liebe und schon immer gemacht hab! Fotografie hab ich erst vor ein paar JAhren entdeckt, aber Schreiben und Basteln, einfach kreativ sein, das hab ich schon imemr gemacht und das werd ich auch immer, denk ich. Ich liebe die Vielfältigkeit des Scrappens, die Mannigfaltigkeit der Materialien und die unterschiedlichen Stile verschiedener Menschen. Und was man auch nicht vergessen darf: Scrappen bringt die Menschen zusammen! Ich hab schon so viele tolle Mädels übers Scrappen kennengelernt, zwar meistens nicht in Person, aber wenigstens virtuell, und das bereichert einfach auch mein Leben!

Mywiel hat gesagt…

Es gibt so viele Gründe, warum ich scrappe...da gibt zum einen die völlig banalen, wie:

- es ist die schönste Beschäftigung, wenn mein Schatz beim Fliegen ist
- ich liebe schöne Papiere und Dekosachen
- es ist so unheimlich entspannend, wenn man einen anstrengenden Tag hatte oder mal was nicht so toll lief

...ja und dann gibt es für mich bedeutende Gründe, wie:

- ich möchte meine Erinnerungen an Erlebnisse mit Freunden und Familie möglichst detailliert festhalten
- ich möchte keinen Augenblick in der Beziehung mit meinem Freund vergessen

Und schlussendlich habe ich von Kindesbeinen an immer gebastelt - aber erst mit dem Scrapbooking ist es zu einer wahren Passion geworden, dass ich mir ein Dasein "ohne" gar nicht mehr vorstellen kann :)

SandraL hat gesagt…

für mich bedeutet scrappen, das Hobby meines Mannes (Fotographie) mit meinem (Basteln - schon von Kindheit an) zu verbinden, mein Zuhause so mit "Scrap-Dingen" zu gestalten, dass jedermann/jedefrau sich gleich bei Betreten wohl und zuhause fühlt (unsere Freunde schauen bei jedem Besuch nach, ob denn ein neues Layout hängt - und freuen sich dann, Erinnerungen an gemeinsame Ausflüge, Erlebnisse, Abende aufleben zu lassen). Zudem liebe ich die Farben der Papiere, die Möglichkeit jedes noch so kleine Geschnörksel einsetzen zu können und bin immer wieder überrascht, wie man mit (wenigen) Kleinigkeiten und verschiedenen Farben ein Bild zu etwas "Besonderem" werden lassen kann.

Anonym hat gesagt…

Ich scrappe weil...
wie ich auf meinem LO für den NST schon geschrieben habe.
"Ich lasse euch die Welt mit meinen Augen sehen". Ich finde es ja immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich Wahrnehmungen verschiedenster Dinge sein können. Deshalb ist es mir wichtig meine Sicht der Dinge, Gefühle, Wünsche, Träume etc. in Wort und Bild für andere aber auch für mich festzuhalten. LG Petra

shire hat gesagt…

aaaaalso..ich scrappe,weil es mir unheimlich spass macht meine erinnerungen zu verschönern..mal ganz ehrlich,Fotos in alben einkleben das is doch langweilig,außerdem macht das jeder :) außerdem liebe ich den austausch mit anderen und mann kann so wie in keinem anderen hobby (finde ich) seiner kreativität absolut freien lauf lassen...es sind einem keine grenzen gesetzt,egal ob farbe,aterial,fotos oder wa auch immer...man kann seine persönlichkeit auf ein layout bringen und das finde ich toll...mal daon abgesehen das es mich unheimlich entspannt :)

Jazzica hat gesagt…

ich scrape, also bin ich!? ;-) naja, jedenfalls bedeutet das scrappen sehr viel für mich. ich liebe die unendlichen möglichkeiten, es ist für mich ein ventil meiner gefühle und ich möchte vor allem damit das glück festhalten, bleibende erinnerungen schaffen & erlebtes teilen. ich erinnere mich gerne und möchte intensiv leben & lernen.

kinder habe ich keine, daher scrappe ich vor allem einfach für mich selbst und teilweise auch für meine familie & freunde.

so ähnlich habe ich es auch auf meinem 6x6 layout zum nst stehen:
http://jazzicas-blog.blogspot.com/2007/10/1-nationaler-scrapbook-tag-ich-bin.html

lg, jazzica

Finja hat gesagt…

Das nenn ich mal eine gute Idee, aus den vorherigen Einträgen nimmt man eine Menge an Inspiration mit. Ich scrappe einfach, um mich an den tollen Materialien zu erfreuen und um eine bleibende, schön präsentierte Erinnerung zu erhalten.

Lieben Gruß aus Flensburg
Finja

Nicki hat gesagt…

Ich scrappe weil es unglaublich viel Spaß macht und natürlich weil ich so meine Erinnerungen und Erlebnisse am Leben erhalten kann. Für mich wenn ich alt bin und für meine Kinder wenn sie erwachsen geworden sind.
LG
Nicki

Vicky hat gesagt…

Ich habe angefangen zu scrappen weil ich von den vielen Layouts die ich im Netz gesehen habe sowas von beeindruckt war und es auch unbedingt gerne machen wollte. Es gibt soviele Ereignisse in meinem Leben, das muß man einfach besonders gestalten. Außerdem habe ich durch das scrappen nette Bekannte im Forum und wir haben hier in Kassel eine kleine Gruppe gebildet mit 7 Frauen, wir treffen uns fest einmal im Monat und das ist so so schön das will ich nie mehr missen. I just love it!!!!

sina hat gesagt…

Ich scrappe, weil man beim Scrapbooking einfach alle Möglichkeiten hat sich creativ zu beschäftigen. Man kann fast alle Materialien verwenden und aus vielen verschiedenen Hobbies das Beste zusammenfügen. Meine Erinnerungen kann ich durch das scrappen lebendig festhalten und auch nach Jahren und hoffentlich Jahrzehnten die einzelnen Situationen wieder zum Leben erwecken.

Michaela hat gesagt…

Ich scrappe gerne, weil mich Papiere und Papierarbeiten in jeder erdenklichen Art faszinieren!

Susanne hat gesagt…

Warum ich scrappe, lässt sich ganz einfach beantworten: ich liebe das Leben, ich liebe das Fotografieren, ich liebe Farben und ich liebe es etwas zu gestalten. Welches Hobby würde sich dafür besser eignen?

Anonym hat gesagt…

ich scrappe, weil ich noch nie einfach nur die Fotos einkleben konnte, ich musste schon immer noch was dazuschnipseln oder schreiben. Und das das hierfür auch einen Namen gibt und so eine Sucht ist, habe ich erst viel später gemerkt!!
Scrappen gibt mir Energie, Zufriedenheit und ich kann mich kreativ austoben!!
Lg Manuela smaili

Teena hat gesagt…

Jaaaa, der letzte RAK war einfach grandios! Ich möchte dieses Mal auch gar nicht in die Auslosung mit hinein, nur nochmal ein dickes DANKE sagen :)

Sie und die Andere hat gesagt…

Wieso ich scrappe? Es macht einfach riesig Spaß =) Ich hab schon immer gerne fotografiert und fand es immer schade, dass sie einfach nur so im Fotoalbum geendet sind. Außerdem habe ich schon immer gerne mit meinen Händen gearbeitet und war kreativ. Als ich durch Jen vom Scrappen erfuhr, hatte ich eine Erleuchtung ;) Das war einfach das Passende für mich!! Ich schreibe nicht gerne Tagebücher oder sowas und genau deswegen ist scrappen doch perfekt um den Enkeln und Urenkeln später einen Einblick in das eigene Leben zu ermöglichen.

Lg
Wiebke

Daniela hat gesagt…

Ich scrappe, um für meine Kinder möglichst viele Erinnerungen und Gesschichten festzuhalten.
Ich habe schon immer gerne fotografiert und so bekommen meine Fotos auch einen würdigen Rahmen.
Außerdem kann man dabei wunderbar entspannen.

Netti hat gesagt…

also ich hab es als Kind total geliebt in Fotokisten rumzukramen.
Und wenn ich mir jetzt vorstelle später mal diese ganzen LO und besonders die Minialben anzuschauen, hach ich kann es kaum erwarten so schöne Erinnerungen Jahre später wieder anzuschauen.
Und ganz besonders für meine Tochter, ihr später mal alles zu zeigen, zB.: so ein Album Willkommen in meinem Leben, so ein Tag zu dokumentieren, ist doch einfach toll und macht einfach Spass so Kreativ zu sein und nebenbei viele nette Mädels wie euch kennen zu lernen.
Happy NSD
Annett

Heidi hat gesagt…

Hallo meine Süße, ich hoffe Du bist noch nicht gestorben vor Neugierde :-)))
Ich scrappe weil ich es liebe. Ich liebe meine Familie, meine Mann, meinen Moritz, meinen Droll....und damit ich noch in ein paar Jahren weiß (Altzheimer läßt grüßen) warum, verscrappe ich die schönen Erinnerungen. Ich liebe schon immer Papier und anderen Schnickschnack und da kann ich mich richtig austoben. In schlechten Tagen, kann ich dabei abschalten und in schönen Tagen das Leben noch mehr genießen.
Schönen NST Euch allen,
Heidi

suza hat gesagt…

Warum.....weil es mir zum Beispiel die Möglichkeit gibt, meinen Kindern Erinnerungen an die Zeit mit ihrem früh verstorbenen Papa zu geben. Und so ein Scrap gibt einfach viel mehr her, als ein "leeres" Foto - dazu kann ich zwar die Geschichte erzählen. Aber wenn sie das als Scrap haben, erzählt sich die Geschichte dazu ganz von selbst und immer wieder. Auch wenn ich nicht dabei bin.....und es hält Erinnerungen einfach viel schöner fest....und es macht Spaß ...und es gibt neue Blickwinkel...und undund

Mel_E hat gesagt…

ich scrappe damit nicht alle Fotos in einer Fotobox verstauben und viel zu selten angeschaut werden, damit man das drumherum des Fotos noch weiß, damit meine Kinder später eine tolle Erinnerung an ihre Kindheit und ihre Eltern haben, um mich kreativ auszutoben, um individuelle Karten ect verschenken zu können, um mir und anderen eine Freude machen zu können, weil es mir riesigen Spaß macht,... mir würde glaub ich noch so einiges einfallen ;O))

Dir ganz viel Spaß in Bad Aibling und ebenfalls einen schönen Nationalen Scrapbooking Tag

LG Mel

PROLIX de Normandie hat gesagt…

Bonjour,

I'm french artist.
how are you?

PROLIX

{ThE fReNcH tOuCh}
http://prolix.typepad.fr

faye81 hat gesagt…

Natürlich scrappe ich -ganz klar- um die vielen schönen Erinnerungen des Alltags festzuhalten.
Und um meiner Kreativität einen Rahmen zu geben. Das Scrappen vereint so vieles, schönes Papier, all die kleinen "Dingelchens", die ich so sehr liebe und ich hab immer ein passendes, individuelles Geschenk für die Menschen, die mir wichtig sind.
Scrappen ist einfach der Ausgleich zu einem stressigen Leben!

Anonym hat gesagt…

Warum ich scrappe....aus Liebe zu den vielen,vielen kleinen Nettigkeiten die es im Handel gibt. Um meinen Kids eine schöne Erinnerung zu"schenken";um meine Erinnerungen aufzuschreiben und festzuhalten und um mich zu erinnern.
Und um meinen Kindern ein tolles und seeeeehr vielseitige Leidenschaft zu zeigen!!!!!"Happy NSD" Liebe CH-Grüsse Gabi B.

Pacman hat gesagt…

Novalis sagte:"Die Menschen gehen viel zu fahrlässig
mit ihren Erinnerungen um."
Ich möchte mir meine Erinnerungen bewahren. Und zwar nicht nur die Erinnerungen an Urlaube oder große Feiern. Die ganz alltäglichen Dinge, die ich mit meinen Kindern und meiner Familie erlebe, möchte ich festhalten. Außerdem passt Scrapbooking perfekt zu meinem zweiten Hobby: der Fotografie.

Anonym hat gesagt…

Warum ich scrappe: Um Erinnerungen in einer schönen Form aufzubewahren und um zu entspannen!

LG, Yvonne

Marion hat gesagt…

Ich scrappe, weil das genau das kreative Hobby ist, das ich immer gesucht habe. Ich liebe Fotos, ich liebe Papier, und ich liebe es zu schnipseln und zu kleben. Scrappen bietet mir so viele Möglichkeiten die großen und kleinen Dinge des Alltags und schöne Erlebnisse festzuhalten.

Anonym hat gesagt…

Warum ich scrappe, gute Frage?
Ich fotografiere gern und jedes einzelne Bild zeigt einen Teil meines Lebens und meiner Familie. Wenn ich diese Bilder dann verscappe, dann erlebe ich den Augenblick noch einmal und kann ihm mit dieser positiven Energie noch einen schönen Rahmen verleihen. Dadurch sind diese Bilder des Lebens oder Lebensbilder was ganz Besonderes für mich.
LG Marion (Fledermaeuschen@hotmail.com)

Anonym hat gesagt…

Ich scrappe, weil
*ich dabei entspannen kann und Raum und Zeit vergesse
*weil ich hunderte von Fotos habe und die angemessen verarbeiten möchte
*weil ich gerne in Erinnerungen schwelge und dann alte Alben/Fotos nehme und mich daran erfreue

LG
SilvieN

Anonym hat gesagt…

Ich scrappe, weil
.. ich gerne kreativ bin
.. ich Fotos liebe
.. es tolle Möglichkeiten gibt
.. es eine so tolle Community gibt
.. ich gerne Geld ausgebe :-)
.. ich mich dabei super entspannen kann
.. schöne Erinnerungen nochmal erlebe
.. es meine Rückzugecke ist
.. es einfach SPASS macht
lg tine

Mirija hat gesagt…

ich scrappe, da es mir tierische viel Spaß bringt, ich alles um mich herum vergessen kann (sehr entspannend) und ich enldich ein Hobby gefunden habe, mit dem ich mich identifizieren kann!

Doreen hat gesagt…

Ich scrappe, weil es Spaß macht.
Ich scrappe, weil ich anderen damit eine Freunde bereiten kann.
Ich scrappe, weil es mich entspannt.
Ich scrappe digital, weil es mir Spaß macht Kunstwerke am Computer zu kreieren.
Ich scrappe mit Papier udn anderen Materialien, weil es mir Freude bereitet, mit den verschiedensten, oft alltäglichen Materialien echte Kunst zum Anfassen zu erschaffen.
Summasumarum: ICH LIEBE ES ZU SCRAPPEN!

LG Doreen

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Ich scrappe erst seit kurzem. Aber ich habe schon immer gern gebastelt, und so kann ich das angenehme (Geld ausgegeben und schöne Papiere kaufen :-)) mit dem nützlichen (endlich mal Herr über die zig Fotos werden) verbinden. Außerdem freue ich mich, wenn den anderen meine Sachen, die ich ihnen gemacht habe, gefallen.

LG Sonja

Ursula K. hat gesagt…

Warum scrappst du?
Es ist balsam für meine Seele.
Was ist das Besondere am Scrapbooking für dich?
Ich kann meine Kreativität mit sehr schönen Materialien ausleben.
Was gibt es dir?
Wunderschöne Erinnerungen und Entspannung pur.
Was möchtest du dazu hier auf meinem Blog dazu sagen?
Mir gefällt dein Stil und deine Ideen und ich guck mir einfach gerne deine Arbeiten an. Du inspirierst mich.
LG Uschle

Anonym hat gesagt…

Warum scrappe ich?
Es macht mir einfach riesig Spaß! Etwas mit meinen Händen zu erschaffen, was kreativ, dekorativ und vielfältig ist, erfüllt mich mit Zufriedenheit.
Die meisten meiner Sachen verschenke ich und freue mich darüber, wie gut das ankommt.
Im übrigen schließe ich mich gerne meinen Vorrednerinnen an :)
Viele Grüße
Anne

Stefanie hat gesagt…

Scrappen ist für mich Entspannung, gelebte Erinnerung und viel Spass. Ich kann meine Kreativtität sinnvoll ausleben und habe das Gefühl meiner Familie wertvolle Erinnerungen zu schaffen. Scrappen ist für mich der Ausgleich im Alltag, meine Rückzugsmöglichkeit. Ich liebe Fotos, ich liebe basteln mit Papier und kann es in diesem Hobby wunderbar vereinen.
Vorallem aber ist was ganz Besonderes,das noch nicht viele in meinem Umfeld kennen und gescrappte Geschenke kommen immer gut an.

Maren hat gesagt…

Ich kann mich eigentlich nur meinen ganzen Vorrednerinnen anschließen, weil schon alle guten Gründe genannt worden sind. Es ist einfach das schönste Hobby der Welt. Und man lernt dadurch so viele nette kreative Menschen kennen. Ich seh ja jetzt, was aus meine Baby- oder Kinderfotos geworden ist. Liegen lieblos zwischen den ganzen anderen in irgendeinem Schrank herum. So soll es meinen Kindern später nicht gehen. Außerdem finde ich es immer wieder schön, wenn man von anderen hört, wie toll das wieder geworden ist. Man kann so schöne Sachen verschenken und jeder freut sich wie Bolle! Darum scrappe ich!

LG Maren

Anonym hat gesagt…

Leider verblassen Erinnerungen viel zu schnell, wie oft frage ich mich was z. B. das Lieblingslied meiner Mum war. Ich weiß es jetzt schon nicht mehr und genau deshalb habe ich angefangen zu scrappen. Ich möchte die Kleinigkeiten im Leben, die Erinnerungen und meine Gefühle in Photos, Texten und Farbe festhalten. Mit SCRAPBOOKING habe ich damit die perfekte Möglichkeit gefunden. LG Claudia
PS: Ich finde es so schön wie Du Eure Erinnerungen verscrappst, Deine Tochter wird es Dir danken - da bin ich mir 100% sicher.

N. hat gesagt…

Ich schrieb Tagebuch, weil ich so leicht vergaß. Ich fotografierte, weil ich mich gerne bildhaft erinnere. Ich habe schon immer Papier und das Aufbewahren von erinnerungsstücken geliebt. Nun vereine ich all das im Scrapbooking. Ich denke, ich scrappe, weil es effizient ist ;-)

Anonym hat gesagt…

Nur Fotos einkleben war mir schon immer zu langweilig. Ich habe die Seiten schon immer interessanter gestaltet als nur die Bilder nebeneinander kleben, aber dass das schon eine Art von Scrapbooking war, war mir auch nicht klar. Erst als ich nach weiteren Alternativen im Internet gesucht habe, bin ich darauf gestoßen und war gefangen. Leider bin ich noch nicht so an Materialien und Werkzeugen ausgestatten, wie ich das gerne möchte. Ist ja nun auch ne Kostenfrage. Deshalb muss ich mir immer Notbehelfen. Leider sitze ich deshalb auch immer länger an den LO's als mir lieb ist...aber dafür weiß ich hinterher was ich geschafft habe.
Ich mag auch sehr gerne abgeschlossene Sachen und Geschichten, deshalb liebe ich Minibook...auf die ich dann auch durch das Scrapbooking gekommen bin.
Schön daran finde ich eben auch, dass man Geschichten erzählt, beschreibt was auf den Bilder passiert, Emotionen ausdrückt, all das was man sonst in einem Jahr vielleicht schon wieder vergessen hätte.

LG
Manu (KlaraS)

Schultze Tanja hat gesagt…

Hallo Dani,
schön dich beim LM-Wochenende kennengelernt zu haben! Hat mich sehr gefreut.
Ich scrappe, weil ich diese Unmengen von Fotos, die sich mit 3 Kindern, 1 Patenkind, vielen schönen Reisen nicht in Schuhschachteln verstauben lassen kann. Wenn ich mein Baby- und Kinderalbum anschaue bin ich immer sehr enttäuscht, dass sich meine Mama keine Mühe damit gemacht hat. Ich möchte meinen Kindern für die Zeit, in der es sie am meisten interessiert, wie sie selbst als Baby`s und Kinder waren, eine schöne Erinnerung mitgeben. Diese Zeit wird dann sein, wenn sie selbst in ihre Rolle als Papa schlüpfen. Dann kommen meine Söhne (oder auch Schwiegertöchter) bestimmt mit Fragen (Wie war das denn damals bei mir) und ich freue mich dann sie auch auf ihre wunderschönen Alben verweisen zu können, und mich nicht nur auf meine Gedächtnis-Erinnerungen verlassen zu können. Ich liebe diese schönen Fotos mit den schönen Erinnerungen und den Geschichten, die dahinter stecken. Deshalb habe ich für mich das Scrappen entdeckt, da läßt sich dies auf ganz ganz tolle Weise miteinander verbinden.

Sylvia S. hat gesagt…

Hallo Dani,
warum ich scrappe- ich kann mich da nur meinen Vorrednerinnen anschließen. Es gibt viele Gründe und ich glaube jede Woche kommt einer dazu.
Erinnerungen geraten so schnell in Vergessenheit, viele schöne und einzigartige Momente verblassen so. Ich möchte versuchen sie für mich und meine Familie festzuhalten. Ich habe früher nie viele Fotos gemacht und das bedauere ich jetzt, da leider viele Geschichten verloren sind.

Anonym hat gesagt…

Ich scrappe....

weil so viel Input.....auch
wieder einen Ausgang brauch....
und den finde ich wenn ich kreativ
bin.....Freude an Farben, Formen
Materialien habe.
Die Welt und die Menschen darin
es einfach wert sind in einem
schönen Rahmen festgehalten zu
werden.

Bea

Melanie hat gesagt…

Ich scrappe,weil es für mich sehr entspannend ist,ich Papier und Fotos liebe,es was für die Ewigkeit ist und einfach tierisch viel Spaß macht!!!

michaela hat gesagt…

Ich scrappe, weil es mir Sßamacht, alles noch einmal zu erleben und mit all meinen Fotos, den schönen Papieren und unzähligen Embellishmants zu arbeiten.

Anonym hat gesagt…

Ich scrappe, weil ich auch schon immer gern gebastelt habe,
gerne Fotografiere, 2 Söhne und 2 Nichten habe, gerne tolles Papier verarbeite und mit den ganzen Werkzeugen hantiere und Minibooks über alles liebe.

Anonym hat gesagt…

Sanne

Anica hat gesagt…

Hallo Dani...

Warum ich scrappe...weil ich die vielen schönen Momente,die ich jetzt erlebe,mit dem Mann der mein ganzes Leben verändert hat,versuche festzuhalten damit ich mich noch lange daran erinnern kann.Und all das was mich noch so erwarten wird:o)Außerdem ist es Entspannung,abschalten vom Alltag,auch anderen eine Freude damit machen.Ja...das ist es glaube ich...ich kann mich damit selbst verwirklichen.
Liebe Grüße
Anica

Anonym hat gesagt…

Ich scrappe, da dies für mich die einzige Form des Bastelns ist, die ich gerne mag. Wenn meine Tochter diese Erinnerungen später noch aufbewahrt, umso besser. Aber eigentlich mache ich es aus Spaß an der Freude.
Deinen blog finde ich immer sehr unterhaltsam, inspirierend, einen Teil meiner tgl. Routine. 3 Wochen Schweden sind ja sehr schön, aber für Deine fans die Hölle;))

Anonym hat gesagt…

oops, vielleicht sollte ich ein wenig konzentrierter bei meinen Kommentaren sein. `tschuldigung, aber Zustand nach Nachtdienst, da funktioniere ich noch nicht 100%. Der Kommentar vom 16.10 10:07 ist von Tina aus FFM

Sabine hat gesagt…

Hallo Dani! Schön Dich in Bad Aibling endlich persönlich kennengerlernt zu haben! Ich habe soviel Inspiration aus Deinen WS´s mit nachhause genommen!
Warum ich scrappe?
Weil ich durch Scrapbooking endlich MEIN Hobby gefunden habe in dem ich meine Kreativität enfalten kann, weil ich die Materialien liebe, weil ich Foto´s liebe, weil ich mich an die schöne Zeit zurückerinnern möchte und das durch die besondere Gestaltung meiner Alben noch besser kann. Und weil es mir unendlich viel Spaß macht zu scrappen! Liebe Grüße von Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Dani,
ich scrappe, weil ich schon immer mit Farbe & Papier gearbeitet habe, schon immer nackte Photoalben langweilig fand, ich sehr vergesslich & daher dankbar bin, wenn Photos auch noch andere Erinnerungen beigefuegt werden, ich schon immer gerne mehr ueber meine Familie wissen wollte (Photos sagen manchmal sehr wenig aus), das Hobby als eine Art visuelles Tagebuch fuer mich dient, weil es mich entspannt & ich endlich mal nur ueber ein Thema nachdenke, anstatt tausend verschiedene Gedanken durch meinen Kopf schwirren zu lassen & weil es einfach Spass macht!!
Vielen Dank fuer den tollen Blog,
Melanie

Anja hat gesagt…

Hallo Dani,
ich srappe, weil Papier schon immer eine magische Anziehung auf mich hat und hatte. Mein erstes Fotoalbum habe ich vor 20 Jahren gestaltet.
Von acid-free/lignin-free noch keine Ahnung und bestimmt nicht immer den richtigen Kleber verwendet.
Bilder erzählen eine Geschichte und im passenden Umfeld wird die Geschichte noch spannender!
In diesem Sinne, happy scrappin
Anja

Tanja hat gesagt…

Hallo,
ich habe schon sooo viel an Bastelei ausprobiert. Ist auch alles ganz toll. Aber mir geht es so, dass ich die (irgenwann alten) Dinge nicht mehr sehen kann. Beim Scrappen ist das anders. Die Albem, LO's gucke ich mir immer wieder gern an. Ich denke es liegt an dem 'Leben' das in diesen Arbeiten steckt. Es ist ein Teil von mir -ein Bild, ein Wort... Etwas das nicht langweilig wird, weil es meine Geschichte ist.

Liebe Grüße und vielen Dank für die immer wiedet tollen Inspirationen :)

Tanja