Freitag, Dezember 09, 2005

{ personal history journal jar }

ich habe es versucht zu übersetzen - aber... "Persönliche-Geschichte-Tagebuch-Glas" klingt irgendwie etwas holprig ;)

inspiriert von einigen peas habe ich mich gestern daran gemacht, auch so ein journal jar als weihnachtsgeschenk für eine freundin von mir zu machen:



das tagebuch ist wieder mit spiralbindung selbstgebunden, das glas ist mit ganz vielen papierstreifen gefüllt, auf denen fragen aller art stehen. in dem kleinen anhänger am glas steht die anleitung:

"Hier geht es um jemand ganz besonderes – um DICH! Wenn du dich an einen einfachen Plan hälst, wirst du noch vor Ablauf eines Jahres ein Stück sehr persönliche Geschichte von dir festgehalten haben!
Was du dafür tun musst: nimm jeden Tag (oder jeden 2. oder 3. – aber dann dauert es entsprechend länger!) einen Papierstreifen aus dem Glas. Auf dem Streifen wirst du eine Frage finden. Nimm dir ein paar Minuten Zeit und genieße es, dich zu erinnern. Dann klebe den Streifen mit der Frage oben auf eine Seite und beginne, darüber zu ERZÄHLEN. Mach dir keine Gedanken über Rechtschreibung, deine Handschrift oder ähnliches. Erzähle einfach deine Geschichte!"

und hier noch eine kleine auswahl der fragen, damit ihr eine ungefähre vorstellung bekommt:

* Schreibe eine Kontaktanzeige, die deinen Mann / deine Frau beschreibt.
* Erzähle von deinem Lieblingsurlaub aus deiner Kindheit.
* Beschreibe deine allererste Wohnung, die du hattest, nachdem du bei deinen Eltern ausgezogen bist.
* Beschreibe deine erste Liebelei und wie er/sie war/aussah.
* In welchen freiwilligen Arbeitsgemeinschaften bist du in der Schule gewesen?
* Beschreibe den Tag deiner Hochzeit.
* Hast/Hattest du eine enge Beziehung zu deinen Großeltern? Erzähle davon.
* Beschreibe die ernsteste Krankheit, die du jemals hattest.
* Hast du als Kind ein Instrument gelernt?
* Was ist das wunderbarste, was dir jemals passiert ist?
* Was ist das schrecklichste, was dir jemals passiert ist?
* Musstest du als Kind im Haushalt helfen? Wobei genau? Was davon gefiel dir und was nicht?
* Wo bist du aufgewachsen?


ok, und so geht das dann munter immer so weiter - insgesamt müssten es so um die 250 fragen sein!

das papier, das ich hier benutzt habe, ist übrigens ausgedruckt (farblaser) aus meinem DIVA kit (link rechts oben auf der seite!)
ribbon ist von american crafts, ricrac von doodlebug und die blümchen sind primas

Kommentare:

Jeani hat gesagt…

Hallo Dani,

der Journal Jar ist klasse. Ich habe für meine Schwester auch einen gemacht. Allerdings sind es nur knapp 100 Fragen geworden. Mir ist auch das Papier ausgegangen ;) Auf Deinen Spiralbinder bin ich richtig neidisch. Ich habe auch einen zur Verfügung, aber der bindet nur die Plastikrücken und die lassen sich so schlecht kürzen :( Ich muss die Dinger noch mal genauer unter die Lupe nehmen.

Jedenfalls hast Du wieder ganz tolle Arbeit geleistet!

LG Jeani

Ines hat gesagt…

Oh ist das toll! Die Idee werde ich übernehmen. Mach mich gleich an die Arbeit!

Anonym hat gesagt…

I want not approve on it. I over polite post. Specially the designation attracted me to read the sound story.

Anonym hat gesagt…

Good post and this mail helped me alot in my college assignement. Say thank you you seeking your information.

Anonym hat gesagt…

awesome blog, do you have twitter or facebook? i will bookmark this page thanks. peace maria

Anonym hat gesagt…

I really like your blog and i really appreciate the excellent quality content you are posting here for free for your online readers. thanks peace klara.