Freitag, Dezember 09, 2016

Geschenke verpacken ohne kleben | Gift Box Punch Board

http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/geschenke-verpacken-ohne-kleben-gift-wrmk-gift-box-punch-board.html
Weihnachten ist ja nicht nur die Zeit der Kartenbastelei sondern auch der Geschenkverpackungen. Da wird überlegt und eingekauft, ausprobiert und die eigentliche Idee wieder verworfen. Wir kennen es alle!

Aber We R Memory Keepers hat da natürlich jede Menge Tools in Form von Punch Boards, die uns die Arbeit echt leicht machen und das lange Überlegen abnehmen. Denn Boxen kann man immer gebrauchen und wenn sie dann auch noch ohne Kleber halten, so wie die Boxen, die man mit dem Gift Box Punch Board machen kann, dann sind wir doch alle glücklich oder?
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/geschenke-verpacken-ohne-kleben-gift-wrmk-gift-box-punch-board.html

In diesem Video zeige ich euch, wie das Punch Board funktioniert und was es alles so kann. Nützliche Verschlüsse zum Beispiel. Bevor ich das Video gedreht habe, wurde natürlich erstmal ausgiebig getestet und drei Verpackungen vorbereitet. Ich wollte ja erstmal gucken, ob die entstandenen Boxen überhaupt dekorierbar sind. Ja, sind sie, wie ihr auf den Fotos sehen könnt!
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/geschenke-verpacken-ohne-kleben-gift-wrmk-gift-box-punch-board.html
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/geschenke-verpacken-ohne-kleben-gift-wrmk-gift-box-punch-board.html

Falls ihr auch noch auf der Suche nach hübschen Geschenkanhängern seid, dann schaut euch doch mal die Printables zum Dezemberkit an, da gibt es ein paar hübsche Exemplare. Und seit Kurzem gibt es auch ein Printable mit weihnachtlichen Geschenkanhängern im Shop zum selbst Ausdrucken.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/geschenke-verpacken-ohne-kleben-gift-wrmk-gift-box-punch-board.htmlGeschenke verpacken ohne kleben mit dem WRMK Gift Box Punch Board | Videoanleitung von Julia Klein für www.danipeuss.de Scrapbooking Stempeln Mixed Media Printables Klartextstempel

Die Boxen sind übrigens super Möglichkeiten, mal in seiner stetig wachsenden Stickerbox zu wühlen und sie endlich mal einzusetzen. Der Eisbär ist so zuckersüß und hat nun endlich einen Platz gefunden.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/geschenke-verpacken-ohne-kleben-gift-wrmk-gift-box-punch-board.html

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Video und noooooooch mehr beim Geschenke Verpacken!


Verwendete bzw. gezeigte Produkte:

# Gift Box Punch Board We R Memory Keepers
# Papier von Echo Park I love Winter
# danipeuss.de Dezember Printables Geschenkanhänger
# danipeuss.de doppelseitiges Klebeband
# Glitzer Washi Tape (ähnlich)
# Papierstrohhalme
# Geschenkband

Gewinner Kartenchallenge #031

Die zwei Wochen unserer Kartenchallenge sind schon wieder rum. Heute ziehen wir den Gewinner des 15€ Gutscheins unter allen eingereichten Kartenbeiträgen unserer Kartenchallenge. Vielen Dank für eure schönen Karten:

Instagram: 22
Blogs: 14
Forum: 23



Der Zufallsgenerator hat entschieden: den Einkaufsgutschein hat gewonnen


Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen dir viel Spaß beim Shoppen :) Das ist ihre Gewinnerkarte, die sie im Forum gepostet hat:




2. Gewinnerkarte:

Die Entscheidung für die 2. Gewinnerkarte war auch dieses Mal schwer! Wir haben uns für die Karte von Schnipselzauber aus dem Forum als zweite Gewinnerin entschieden. Die bunte Bärenbande sieht wirklich kuschelig warm aus und machen eine richtig schöne Geburtstagskarte!
Wir würden dich, Nicole, gern einladen, Gastdesigner für eine zukünftige Kartenchallenge zu sein. Wenn du Lust hast, schreib uns einfach eine Email an info@danipeuss.de, damit wir alles Weitere besprechen können.


Euch allen noch einmal vielen Dank für eure Teilnahme! Morgen schon starten wir auf in eine weitere Runde mit einer neuen Herausforderung. Wir hoffen, ihr seid auch dann wieder mit dabei ;)

Donnerstag, Dezember 08, 2016

Project Life | Das Material

Hallo ihr Lieben! Ich habe euch letztens in einem Beitrag schon mal ein wenig zu Project Life erzählt und es kamen bei einigen von euch sicher Fragen auf. Gerade am Anfang ist die Scrapbookingwelt unheimlich verwirrend mit den vielen Fremd- und Slangwörtern und das viele Fachgesimpel macht es nicht besser. Dieser Beitrag soll daher eine Art Orientierungshilfe sein.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/project-life-das-material.html

Was braucht man für Project Life? 

Wie auch beim Layout-Scrapbooking braucht man für Project Life am besten ein Album. Hier gibt es verschiedene Anbieter und ihr könnt zwischen diversen Formaten wählen. Ich selbst nutze am liebsten die 12“ Alben. Eine Gewohnheit... aber ihr könnt mal bei Mels Beitrag vorbei schauen - sie hat einen Timer zum Project Life Album umfunktioniert! Neben der typischen Albengröße von 12" wird vermehrt auch 9x12" oder 6x8" verwendet.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/project-life-das-material.html

Für Project Life braucht man neben den Alben sogenannte unterteilte Schutzhüllen, in die Fotos und Kärtchen eingeschoben werden. Hier gibt es diverse Designs von noch mehr Herstellern, in den verschiedensten Größen (die 12x12" Formate sind alle kompatibel, bei den kleineren müsst ihr Acht geben). Das wohl am häufigsten verwendete Design ist „Design A“ von Becky Higgins. Wer möchte, kann natürlich auch auf Schutzhüllen verzichten und in einer Art Mini-Album sein Project Life führen - ALLES ist möglich und das ist das tolle an Project Life.

Dann heißt es aber trotzdem noch, sich für ein Core-Kit, kleinere PL-Karten-Kits oder ein Project Life-Kit von danipeuss.de zu entscheiden... die Auswahl ist riesig! Am besten schaut ihr euch einfach mal im Shop um.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/project-life-das-material.html


Ein paar Tools (meine TOP#3 Werkzeuge) gibt es aber, die ich euch unbedingt ans Herz legen möchte und die, wie ich finde, das Leben eines [Project Life]Scrappers einfacher machen:

#1 Der Eckenrunder

Viele Kärtchen, gerade die von 12" Papier-Bögen zum Zurechtschneiden, haben gerade Ecken. Wenn man immer nur eckige Kärtchen und Fotos verwendet, ist das kein Problem, wenn man aber Kärtchen mischt und z.B. welche von Becky Higgins nutzt, dann haben diese bereits abgerundete Ecken. Der Corner Chomper ist für mich der Beste, vor allem wenn man mal mehr Ecken rundet, weil man ein paar Wochen nacharbeitet. Im ersten Moment fühlt man sich vom Auftreten Chompers vielleicht etwas erschlagen, das Ding ist nämlich nicht soooo leicht im Gewicht. Die Handhabung und die Langlebigkeit machen das aber locker wieder wett. Weitere Eckenabrunder findet ihr hier.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/project-life-das-material.html

#2 Der Kleber

Kleber, das wohl heilige Thema unter allen Scrappern. Ich nutze seit Jahren fast ausschließlich das danipeuss.de Klebeband und ich möchte es in meiner Arbeit nicht missen. Für Project Life verbrauche ich erstaunlich viel Kleber, denn ich nutze auch gerne Miniprints, die dann auf Kärtchen aufgeklebt werden. Bei Kleber ist es aber, wie bei der Wahl der Alben, komplett Geschmackssache. Wenn ich mal kleinere Dinge kleben möchte, nutze ich außerdem gerne den This to That Adhesive Runner und für Woodveneers und Co. den Klassiker Glossy Accents.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/project-life-das-material.html

#3 Stempel

Jeder PLer wird mir zustimmen, wenn ich sage, dass man beim Erstellen der Seiten jede Menge Alphas braucht. Allein für den jeweiligen Titel der Woche (KW 1 - KW 52) braucht man unendlich viele Sticker... gerade deswegen liebe ich das Klartext Stempelset "Woche" so sehr <3 Für Verzierungen usw. eignen sich diverse Stempelsets und Rollenstempel - probiert es einfach aus.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/project-life-das-material.html

Geschenkverpackung | DIY Quickie


Wenn du, wie ich, grad mal kein Geschenkpapier zur Hand hast, aber Scrapbooking-Papier... geht das passgenaue Verpacken ganz schnell. Wie, zeige ich euch in diesem Video:



Verwendet habe ich: 


Werkzeuge:

Mittwoch, Dezember 07, 2016

Lasse und Peer im Rahmen | Verpackungsidee

http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html
Manchmal gibt es diese Momente, in denen man sofort weiß, was man machen möchte, wenn man ein Produkt in der Hand hielt. So ging es mir mit diesen Metallrahmen von 7 Gypsies. Kurz zuvor waren gerade die Klartext-Stempel "Lasse & Peer" bei mir eingetroffen und eine kleine Verpackungsidee entstand in meinem Kopf. "Lasse und Peer im Rahmen" war der geflügelte Satz und das Ergebnis finde ich echt süß. Was genau ich wie gemacht habe, erkläre ich euch natürlich gerne.

Im ersten Schritt habe ich die beiden auf Cardstock aufgestempelt und mit Aquarellfarben coloriert, auch um die gestempelten Abdrücke habe ich ein wenig Farbe aufgetragen und ein grobes Tapetenmuster mit der Pinselspitze angedeutet. Schließlich sollten Lasse & Peer ja so natürlich wie möglich wirken. 
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Übrigens, solltet ihr noch keine Erfahrung im Stempeln haben und nicht wissen, was ihr braucht, um anzufangen, empfehle ich euch dieses Basis-Kit für Stempler. Ihr braucht nur noch Stempel und könnt direkt loslegen.

Aus der Packung mit den Metallrahmen habe ich mir dann die zwei größeren Rahmen geschnappt und überlegt, welcher der beiden in den größeren, ovalen Rahmen kommt und welcher in den kleineren, runden. Da Peer mit seinem Geweih – im wahrsten Sinne des Wortes – aus dem Rahmen fällt, wollte ich ihn gerne in den größeren der beiden Rahmen kleben.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Da ich keine passende Stanze besitze, wurde kurzerhand ein Klebezettel als Hilfsmittel eingesetzt. Man legt ihn über den Metallrahmen und fährt mit einem Bleistift die innere Kontur nach, in der später das gewünschte Motiv platziert werden soll.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Mit einer Schere wird der aufgezeichnete Rahmen ausgeschnitten und auf das Motiv gelegt. Man konnte durch den Klebezettel leicht die Umrisse vom Elch erkennen. Dadurch konnte ich mir den Ausschnitt frei wählen, den Klebezettel mit einem Finger festhalten und mit einem Bleistift die Umrisse wieder umfahren. Aber vorsichtig, um nicht zu verrutschen und damit man das Geweih frei lässt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Denn ich wollte ihm sein Geweih nicht nehmen und habe es mit der Schere grob ausgeschnitten. So hängt das Geweih zwar etwas über den Rahmen und den eigentlich gewollten Ausschnitt, ich persönlich finde das aber gar nicht so schlimm.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Mit meinem Klebestift habe ich auf die Fläche des Rahmens, auf der mein Stempelmotiv kleben soll, Kleber aufgetragen. Das klebt super! Das Papier einige Sekunden an der Klebefläche fest andrücken, insbesondere am Rand. Der Kleber trocknet schnell. Mit dem Klebestift kann man übrigens richtig coole Sachen machen, denn wenn man ihn erst einmal in Ruhe antrocknen lässt, bevor man zwei Oberflächen aufeinander gibt, kann man sie wieder voneinander lösen. Ähnlich wie bei Klebezetteln. 
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

In der Zwischenzeit durfte aber auch schon die transparente Verpackungsschachtel einweichen, denn ich habe mal wieder Resteverwertung betrieben. Wobei es wohl eher Upcycling ist. Diese wunderbaren Farbsprays kommen in total tollen Schachteln, die leider ein paar Aufkleber haben. Mit Nagellackentferner (acetonfrei) getränkte Wattepads habe ich die Klebestellen einige Zeit einweichen lassen, um sie dann entfernen zu können. Es funktioniert aber auch mit Seifenwasser.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Um die letzten Rückstände von der Plastikverpackung zu entfernen, habe ich dann ein feuchtes Tuch verwendet. Mit Seidenpapier habe ich die kleinen Geschenke für eine Freundin eingepackt und in die Verpackung geschoben. Sieht doch schon hübsch aus, oder?
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Aber nein, meinen Peer im Rahmen möchte ich natürlich noch unbedingt auf der Geschenkverpackung anbringen. Dafür habe ich mir ein paar farbige Garne herausgesucht die farblich unter anderem zum Seidenpapier passen. Die Länge ist abhängig von der Schachtel, ich habe darauf geachtet, dass ich einmal komplett um die Schachtel herum komme und dann noch eine Schleife binden kann.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Metallanhänger auf das Garn zu bekommen, bzw. es so hinzubekommen, dass er auf der Verpackung bleibt:
  1. Man knotet das Garn sowohl oben als auch unten einmal fest. Wenn der Anhänger dann auf der Geschenkverpackung befestigt wird, verrutscht er nicht mehr. 
  2. Der Faden, bzw. das Garn, wird auf der einen Seite durch die Öse gezogen und auf der Rückseite entlang zur zweiten Öse geführt, um dort wieder hindurchgezogen zu werden.
Ich habe mich für die zweite Variante entschieden, denn man hat so mehr Möglichkeiten, den Rahmen anderweitig wieder zu verwenden, ohne erst die Fäden mühselig abschneiden zu müssen.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Wenn das soweit gemacht ist, wird der Peer im Rahmen auf die Verpackung gelegt und das Garn entsprechend einmal um die Verpackung herum gelegt und auf der Vorderseite eine Schleife gemacht.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Zusätzlich habe ich dann noch einen der Tassel von Crate Paper hinzugefügt. Die mag ich doch so gern. So schnell kann man ganz hübsch ein Geschenk verpacken! Ich bin froh, Freundinnen zu haben, die sich immer wieder über meine Verpackungsideen freuen.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

Ach, und den Lasse habe ich ja auch schon mal vorbereitet. Denn Weihnachten kommt ganz schnell, Geburtstage stehen auch noch an und überhaupt sollte man Verpackungsmaterial immer genug zu Hause haben. 
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html

http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/lasse-und-peer-im-rahmen-verpackungsidee.html
Ich hoffe, euch hat meine Verpackungsidee auch gefallen und wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen. Wisst ihr schon, wie ihr eure Weihnachtsgeschenke dieses Jahr verpackt? Ich bin mir noch ein wenig unschlüssig.

Verwendetes Material:

Dienstag, Dezember 06, 2016

Schiebekarte mit Schneefall Stempeltrick

Leise rieselt der Schnee - leider nur auf meinen Karten. Aber wer weiß, vielleicht bekommen wir ja noch weiße Weihnachten :) Ich möchte euch heute zeigen, wie ich eine Schiebekarte mit Schneefall gemacht habe. Dabei zeige ich euch einerseits die Technik für die Schiebekarte. Andererseits seht ihr auch meinen Trick, wie ich mit dem Klartextstempel "Winter" einen ganzen Hintergrund voll Schnee stempel.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Als erstes hab ich mir ein Stück Cardstock auf 4 1/4" x 12" zugeschnitten und in der Mitte (bei 6") gefalzt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Anschließend hab ich von der kurzen offenen Seite aus mit dem Klartext-Stempelset "Winter" und dem Tsukineko Stempelkissen - Versamark den ersten Schnee aufgestempelt und WOW Embossingpulver Sparkling Snow Glitter Regular drübergestreut.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

...da der Stempel nicht die Breite der Karte hat, hab ich gleich nochmal daneben gestempelt, auch hier das Embossingpulver drüber gestreut und das ganze embosst.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Für den nächsten Schritt hab ich mir ein Stück Transparentpapier auf meine Arbeitsfläche geklebt, unter das ich dann die Karte geschoben habe, um weitere Schneeflocken zu stempeln.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Zum weiteren Stempeln der Schneeflocken habe ich dann den Stempel umgedreht. Also das dichte "Schneegestöber" nach unten und die vereinzelten Schneeflocken nach oben. Denn jetzt werden nur noch die vereinzelten Schneeflocken abgestempelt und embosst. Ich hab also die Karte soweit unter das Transparentpapier geschoben, das beim Abstempeln nicht mehr das "Schneegestöber" drauf kommt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Fertig gestempelt und embosst sieht das ganze dann so aus:
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Schiebekarte:

Auf der Rückseite des bestempelten Cardstocks hab ich mir dann aufgezeichnet, wie ich das Teil zum Schieben ausschneiden bzw. falzen werde. Die durchgehenden Linien sind zum schneiden, die gestrichelten zum falzen.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Zum Beschriften hab ich auf der anderen Innenseite ein Stück festeres Druckerpapier geklebt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Und damit sich das Innenteil später besser schieben lässt (das ist mir nämlich beim ersten Versuch nicht so geglückt), habe ich rechts, links und an der Falzlinie einen 1/2" breiten Streifen Cardstock aufgeklebt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

So sieht das ganze dann fertig aus:
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Vor dem Zusammenkleben der Karte habe ich noch das Innenteil zugeschnitten und eingepasst. (Der blaue Cardstock ist nur ein Muster zum besseren Erkennen.)
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Passt und lässt sich gut schieben.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Dann habe ich auf die vorher aufgeklebten Cardstockstreifen doppelseitiges Klebeband aufgetragen,
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

...die am Anfang geschnittene und gefalzte Seite gefaltet und das Vorder und Rückteil gegeneinandergeklebt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Für die Schiebemechanik habe ich dann das Innenteil ein wenig herausgezogen und den kleinen vorderen gefalzten Streifen direkt bündig auf die Kante des Innenteil geklebt.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Mit den knuffigen Häusern vom Klartext-Stempelset "Winterdorf" hab ich die Karte dann aufgehübscht.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Und weil ich Schnee so mag, hab ich ihn auch gleich noch auf einer weiteren Karte rieseln lassen.
http://danipeuss.blogspot.com/2016/12/schiebekarte-mit-schneefall-stempeltrick.html

Material: