Dienstag, April 11, 2017

DIY Überraschungshasen statt Osternest

Für alle, die noch immer nicht glauben können, dass der Osterhase die Eier bringt, oder wer keinen Garten hat, in dem der Osterhase seine Eier verstecken kann, dem kann hier geholfen werden.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Im Bauch dieser lustigen Gesellen lassen sich wunderbar kleine Überraschungen wie z.B. Überraschungseier verstecken. Ich hab hier mal für euch festgehalten, wie ich sie gemacht habe und wünsche euch viel Spass beim Nachmachen.

Als erstes hab ich mir ein Stück Cardstock in 7 x 7" zugeschnitten. Anschließend hab ich den Cardstock bei 1,75", bei 3,5", bei 5,25" und bei 7" mit dem Falzbrett gefalzt.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Dann hab ich den Cardstock um 90° nach rechts gedreht und wieder gefalzt. Diesmal bei 0,5", bei 2,25", bei 5,25" und bei 7". Anschließend habe ich alles, was mit Bleistift gekennzeichnet ist, weggeschnitten.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

So sieht das ganze dann aus. Damit das ganze eine Box wird, habe ich die Seitenlaschen (wie auf dem Foto zu sehen) eingeschnitten und die Ecken für die Einstecklaschen abgerundet.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Damit sich die Box später gut öffnen lässt, habe ich mit einem 0,5" Kreisstanzer einen Halbkreis ausgestanzt. Anschließend habe ich die kleinen Seitenteile rechts und links von innen mit doppelseitigem Klebeband versehen.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Jetzt werden die Seitenklappen, wie auf dem Foto zu sehen ist, zusammengeklebt.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Dann hab ich mir auf einem Blatt Papier mit Bleistift die "Löffel" vorgezeichnet und Schablonen angefertigt. Als Anhaltspunkt für die Größe / Länge hab ich die ca. Höhe der Box genommen.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Und Schwupps da sind sie schon die Löffel. Ich habe nach dem Ausschneiden die Ränder noch mit einem Blending Tool und Distress Ink eingefärbt. Zum späteren Anbringen der Ohren habe ich diese am unteren Ende (da wo die gerade Kante ist) schon einmal gefaltet.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Die Box ist fast fertig und braucht als nächstes Löcher für die Ohren. Damit das ganze auch einigermaßen gleichmäßig wird, habe ich mir das vorher angezeichnet.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Mit der Crop-A-Dile - Big Bite habe ich die zwei Löcher ausgestanzt. Auf der gegenüberliegenden Lasche habe ich dann Klebeband aufgetragen, diese nach oben geklappt und schon einmal festgeklebt.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Jetzt sind die Ohren dran. Die habe ich mit der gefalteten Seite durch die Löcher gesteckt und am Falz eingeschnitten. Anschließend habe ich die beiden Enden auseinandergeklappt und festgeklebt. Dann wird auch diese Lasche mit doppelseitigem Klebeband versehen und wie die auf der anderen Seite nach oben geklappt und festgeklebt. Damit die Ohren nicht so steif dahin stehen, habe ich sie noch ein wenig modelliert, indem ich sie mehrmals leicht über den Finger gezogen habe.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Und Zack - fertig ist die Hasenbox. Ach neee, da fehlt ja noch das Gesicht. Dafür habe ich mit diesem Stanzer kleine Herzen ausgestanzt, aus Transparentpapier feine Streifen geschnitten und diese zusammen aufgeklebt. Noch zwei Wackelaugen drauf, ein Schnäuzchen gemalt und fertig.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Und hier der Beweis - oder steckt da etwa kein Ei im Hasen  ;) Im kleinen Hasen passt ein Überraschungs-Ei oder etwas anderes - in den großen passen zwei Überraschungs-Eier oder gaaaaanz viele kleine Eier.
http://danipeuss.blogspot.com/2017/04/diy-uberraschungshasen-statt-osternest.html

Kommentare:

Tina hat gesagt…

Süße Anleitung! Kann es sein, dass der Ausgangscardstock 7,5 Inch im Quadrat sein muss wie auf dem Bild?

Liebe Grüße
Tina

Sandy hat gesagt…

eine ganz, ganz tolle Idee! Danke für die Inspiration!
LG

Katrins kreative ART hat gesagt…

Eine ganz zauberhafte Osterdeko bzw. -verpackungsidee! Vielen Dank, Ulrike, für diese süße Inspiration!
Liebe Grüße
Katrin