Samstag, August 15, 2015

Minialbum mit Fadencover { Tutorial }

http://danipeuss.blogspot.de/search/label/Tutorial
Ja, dieses Mini gehört nicht zu denen, die in 10 Minuten gemacht sind, aber es ist auch nicht sehr kompliziert - eher eine Fleißarbeit... :-)
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Als Zutaten für dieses Album benötigt Ihr:

Die Bauweise läßt sich natürlich easy-peasy auf alle erdenkbaren Maße übertragen. Für meine Variante habe ich Graupappe auf
  • 10,5 x 14 cm (2x für die Buchdeckel)
  • 10,5 x 2,5 cm (Buchrücken)
zugeschnitten und bei einem der größeren Stücke ein Fenster heraus geschnitten.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Die Buchdeckel werden mit Designpapier bezogen. Für die Seite mit dem Loch geht Ihr dabei wie folgt vor:
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Klebt die Graupappe mit doppelseitigem Klebeband auf das Papier. Im Fenster schneidet Ihr dann ein Kreuz jeweils von den diagonal gegenüberliegenden Ecken und faltet die entstandenen Dreiecke um, wie auf dem Foto zu sehen.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Achtet darauf, daß Ihr auch wirklich so weit wie es möglich ist einschneidet, ansonsten kann das Papier einreißen. Die umgeklappten Ecken schneidet Ihr zurück und klebt sie fest.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Dann werden die äußeren Kanten umgeschlagen. Sichtbare Überstände werden einfach mit dem Cuttermesser entfernt.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Nun werden die Löcher um den Rahmen angezeichnet. Bei mir haben sie einen Abstand von 0,5 cm.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

An den Markierungen wird die Graupappe zur leichteren Weiterverarbeitung durchstochen.

Jetzt geht´s ans Eingemachte: das Fadencover

Sucht Euch eine passende Form für die Mitte, ich habe hier einen kleinen Holz-Ring genommen. Wichtig ist, daß das was Ihr verwendet sich nicht verbiegen kann. Mein erster Versuch mit einer drahtgebogenen Kamera ist schändlich daneben gegangen!
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Mit einem Washi-Tape könnt Ihr die Form positionieren. Näht locker (!) durch die ersten Löcher und fixiert die Form mit einem Band, daß von zwei Seiten gleichmäßig Zug ausgeübt wird. Das läßt sich schwer in Worte fassen, aber ich denke, auf dem Bild erkennt man was gemeint ist.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Das Washi kann dann entfernt werden. Näht dann einfach weiter bis Ihr zu dem Halteband kommt und entfernt auch das.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Spannt zwischendurch vorsichtig nach, indem Ihr den Faden Stück für Stück festzieht.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Wenn zwischendurch der Faden alle ist, einfach auf der Rückseite dranknoten. Das sieht man später nicht. Wenn Ihr alle Löcher durchnäht habt, werden die Enden auch einfach verknotet.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Nun können Buchdeckel und -rücken mit dem Buchbinderleinen verbunden werden.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Um die Seiten einzubinden habe ich Buchringe durch den rückwärtigen Buchdeckel gezogen.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html

Ein bißchen Deko drauf und simple Seiten aus zugeschnittenem Designpapier
und dann ist das Mini auch fertig:
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
http://danipeuss.blogspot.com/2015/08/minialbum-mit-fadencover-tutorial.html
Viel Spaß beim Nachbauen!

Verwendete Materialien:

Kommentare:

Heike F hat gesagt…

Moin Mel,
das Album ist wieder so ein Hammerteil von Dir - die Bezeichnung Miniqueen stimmt schon (war doch so, oder?)
Liebe Grüße,
Heike

Mona hat gesagt…

Was für eine superschöne Arbeit :) und eine kurze Frage: hast du die Löcher irgendwie "versäubert" oder einfach Löcher in die fertig bezogenen Buchdeckel (durch Einbandpapier und Pappe einfach durch) gebohrt? LG, Mona

Mel hat gesagt…

Huhu Mona,
Danke Dir.
Da ist kein Trick dabei - die Löcher werden einfach mit einer Ahle durch die bezogenen Buchdeckel gebohrt.
GLG,
Mel