Sonntag, Juni 07, 2015

Vorgestellt: Nicole { Juni Kartenkit Gastdesignerin }

Nachdem wir letzte Woche Tamara mit dem Hauptkit vorgestellt haben, dürfen wir heute eine brilliante Kartenbastlerin präsentieren, die sich mit unserem Juni Kartenkit AddOn vergnügt hat ;)
http://danipeuss.blogspot.de/search/label/Gastdesigner
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.htmlHallo zusammen, nein Name ist Nicole, bin 35 Jahre alt und wohne in einer Kleinstadt mitten im schönen Hunsrück. Im Netz bin ich auch unter meinem Blognamen schnipselzauber unterwegs. Neben dem Beruf als Bürokauffrau finde ich meinen Ausgleich im kreativ sein.

Seid wann scrappst du? Wie bist du zum Scrapbooking gekommen?
Ich habe schon immer Geschenk-Gutscheine und Karten selbst gemacht. 2011 bin ich dann auf einer Kreativmesse auf Scrapbooking gestoßen. Meist sind es aber aus Zeitgründen doch Karten und ab und an auch mal ein Mini die entstehen. 
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Was zeichnet deinen Stil aus? Wie würdest du ihn beschreiben?
Das ist gar nicht so einfach. Es variiert - ich probiere gern neue Techniken aus und versuche bei Karten immer auch den Geschmack des Empfängers zu treffen. Von niedlich, über shabby bis clean and simple – nur allzu voll sind meine Karten nie. 
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Was inspiriert dich?
Inspiration finde ich ganz viel im Alltag, auf den vielen Kreativblogs und im Forum. Manchmal sehe ich auch ein Papier oder Stempel und weiß genau was ich damit machen will. 
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Was sind deine Lieblingsprojekte? Warum?
Karten stehen hier an erster Stelle, da sie zeitlich nicht so aufwendig sind wie ein Layout. Ich bekomme eine Karte meist an einem Abend fertig. Dann kommen Layouts in A4 – ich mag das Format – es ähnelt dem der Karten und die Aufbewahrung ist für mich einfacher als 12“. 
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Welche Werkzeuge oder Materialien sind für dich unverzichtbar?
Neben den üblichen Verdächtigen wie verschiedene Kleber und Schere auf jeden Fall Sprühfarbe zum Klecksen (sind auf fast jedem Projekt) und Stempel. Was ich auch nicht mehr missen möchte ist mein T-Ruler und meine Sizzix BigShot. 
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Wann und worüber scrappst du?
Im Mittelpunkt beim scrappen steht klar meine Katze. Ich mache kein Projekt Life an sich - halte Ereignisse des Alltags sortiert nach Datum im A4-Format fest. Bei Karten sind es meistens Geburtstagskarten.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Zum Scrappen oder Karten werkeln komm ich meist nur am Wochenende. Abends nach der Arbeit hab ich nicht immer den Elan. Ich gehe auch gern auf Crops oder Workshops.  
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Was sagt deine Familie/Freunde zu deinem Hobby?
Da gibt es geteilte Meinungen. Der größte Teil ist ja selbst kreativ unterwegs. Dann gibt es Personen die nicht verstehen können dass man für Papier so viel Geld ausgibt. Andere sind fasziniert über die Dinge die Entstehen. 
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Welche Hersteller bevorzugst du? Hast du Papierserien, die für dich ultimativ schön sind/waren?
Für Karten liebe ich die 6 Zoll Blöcke von Amy Tangerine und auch Maggie Holmes. Ansonsten bin ich da auf keinen Hersteller festgelegt. Bei Cardstock ist mir eine glatte Oberfläche wichtig.
http://danipeuss.blogspot.com/2015/06/vorgestellt-nicole-juni-kartenkit.html

Vielen Dank, Nicole, für deine bezaubernden Inspirationen!

Verwendetes Material:

    Kommentare:

    Karolina Riedelsdorf hat gesagt…

    Liebe Dani, mir gefallen die Karten von Nicole sehr gut und da ich seit Kurzem auch das Kartenkit besitze (FREU :-) habe ich mich von ihren Projekten inspirieren lassen. Nur diese "Flecken".... wie kriegt man die hin? Vielleicht habt Ihr sogar (Mel?) ein Tutorial zu diesem Thema gemacht? Ich würde mir gerne entsprechende Distress Inks (damit sind die Punkte / Spritzer entstanden, oder?) zulegen, aber ich bin etwas überfordert, welche - ihm Shop ist so eine Riesenauswahl.... Könntest du mir helfen? GLG, Karo

    Dani Peuss hat gesagt…

    Liebe Karo,
    du meinst Farbkleckse? Schau mal hier: Anke hatte in einem anderen Tutorial bereits vorgestellt, wie du verschieden Kleckse erzielst. Hier findest du es:
    - Blog: http://danipeuss.blogspot.com/2014/10/diy-farbkleckse-eine-ubersicht.html
    - Shop: http://www.danipeuss.de/anleitungen-und-tipps/tipps--techniken/2439-klecksen-erlaubt-wie-entstehen-welche-farbkleckse

    Nicole hat sicherlich mit dem (aufgedrehten) Farbspray gekleckst. Welche Ergebnisse du dabei erzielst, ist abhängig von der Papierbeschaffenheit und wie viel Farbe in der Düse ist. Das ist gar kein Hexenwerk und erfordert am Ende maximal ein wenig Übung ;) Schau mal, ob dir das Tutorial weiterhelfen kann, ansonsten melde dich einfach noch einmal :)

    LG
    Reni