Freitag, November 21, 2014

Tutorial: Dezember Tagebuch von Nadine mit dem Dezember-Tagebuch Minialbum Kit

http://danipeuss.blogspot.de/search/label/Tutorial
Hallo Mädels, heute möchte ich (Nadine) euch meine Umsetzung zu dem Dezember Tagebuch zeigen (hier findet ihr die DD-Anleitungen von Britta und Mel). Ich habe mal für euch das Dezember-Tagebuch Minialbum Kit ausgebreitet. Das Kit ist so unglaublich und sehr vielseitig. Upps, ich habe die Washi´s vergessen..

Und so kann es hinterher aussehen:


Und so wird es gemacht:

Die Graupappe hat eine Grösse von 6x8". Ich habe bei 2 1/2, und bei 5 1/2" gelocht. Die 4" Markierung dient als Hilfestellung. Der Abstand zum Rand beträgt 0,75".

Nun habt ihr die Qual der Wahl. Sucht euch ein passendes PP aus. Ich habe mich für diese beiden entschieden. Diese klebt ihr nun mit einem guten Kleber fest.

Wenn ihr möchtet könnt ihr als Verstärkung bzw. Verzierung Eyelets bzw. Ösen verwenden.

Der Folder, dass im Kit enthalten ist, habe ich die Seiten getrennt und auf Maße 6 1/2 x 8" 
und 5 1/2 x 7 1/2" zu geschnitten.

Aus den PP und Cardstock habe ich folgende Größe und Menge zugeschnitten:
  •  2x 10x7" aus weißen und kraft-CS
  •  2x 10x7 aus PP nach Wahl
  •  2x 5x8" aus weißem und kraft-CS
  •  2x 5x8" aus PP nach Wahl
  •  4x 6x8" aus Vellum
  •  2x 6 1/2 x 8" aus weißen und kraft-CS (werden zu Folder)
  •  3x 6 1/2 x 8" aus PP nach Wahl (werden zu Folder)
  •  2x 5 1/2 x 7 1/2" aus weißen und kraft-CS (werden zu Folder)
  •  3x 5 1/2 x 7 1/2" aus PP nach Wahl (werden zu Folder)
So sieht der Stapel hinterher aus:

für die Folder müsst ihr folgendes tun:

Ihr nehmt ein Bleistift und zeichnet die Rundung auf den jeweiligen Papier nach und schneidet es aus.

Dann müsstet es so aussehen. Die Ecken werden abgerundet. Aber es ist kein MUSS.

Die 4x 10x7" zugeschnittenen Papiere werden  bei 5 1/2" mit Hilfe eines Falzbrett gefalzt. Dadurch entsteht eine aufklappbare Seite.

Dann sortiert ihr den Papierstapel nach Wunsch zusammen.

Einige Seiten habe ich mit einem Embossingfolder geprägt.

Dann kann es nachher so aussehen. Hat eine tolle Wirkung, wie ich finde.

Mit Doilies verschönern.

Das Vellum habe ich auch geprägt. Hierbei müsst ihr besonders gut aufpassen. Das Vellum passt nicht komplett in den Folder. Ihr müsst es zweimal prägen und dabei achten, dass der Übergang sauber geprägt ist.

Wenn ihr mögt, könnt ihr jeder Seite die Ränder mit einer Naht versehen.

Das Cover könnt ihr nach Belieben gestalten. Ich habe die Mask "Starry Nights" von Memory Box und mit Bo Bunny Double Dot Glitter-Paste aufgetragen.

Und so sieht mein Album aus. Das Gute an diesem Album ist, dass man Seiten hinzufügen bzw. herausnehmen kann. Ich habe einige Seiten schon mit Deko versehen, aber der Rest wird mit dem Befühlen der Bilder folgen.


So sehen meine fertigen Seiten aus...

 
 



Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Anregungen geben bzw. zeigen und vielleicht habt ihr ja Lust das Album nach zu basteln ;)

Kommentare:

taniscrap hat gesagt…

I looooove this album! A lot of great ideas! Good job.

Papers & Stamps hat gesagt…

Wunderschön... Vielen Dank für die tollen Inspirationen und die Anleitung :-)
Liebe Grüße
Mandy