Dienstag, Mai 27, 2014

DIY Vom alten Buch zum Travel Journal


Hier möchte Jessica euch in einem Tutorial zeigen, wie aus einem alten Buch ein Travel Journal entstehen kann: Quasi nach dem Motto "Vom Antiquariat in den Urlaub". 

Ich hatte vor längerer Zeit ein kleines, altes Buch auf einem französischen Buch-Flohmarkt erstanden. Nicht gerade in gutem Zustand, aber selbst daraus lässt sich was zaubern.

OK, dann los... folgende Dinge habe ich verwendet:

Material:



Werkzeug:




Und so geht's:

Schritt 1: Buch ausdünnen

Zunächst wird das Buch um einige Seiten erleichtert. Zum einen sind es einfach mehr Seiten als für den üblichen Urlaub gebraucht werden, zum anderen brauchen wir Platz zum Füllen mit Fotos, Erinnerungsschnipseln usw.

In meinem Fall kamen mir die Buchseiten quasi schon entgegen und die Bindung war sehr locker. Dadurch waren die einzelnen Hefte, zu denen die Buchseiten gebunden waren, gut erkennbar und ich konnte einfach die inneren Seiten jedes Hefts vorsichtig herausziehen. Ist bei euch die Bindung noch relativ fest, müsste ihr mit einem Cutter die überflüssigen Seiten sorgfältig heraustrennen.

Bei mir war es gut die Hälfte der ursprünglichen Buchseiten, die ich ausgedünnt habe (der rechte Haufen). Die schmeiße ich natürlich nicht weg – sie lassen sich noch wunderbar für Layouts und Karten verwenden!


Schritt 2: Außenseiten grundieren

Jetzt wird das Buch von außen mit Gesso (oder Acrylfarbe) bemalt. Bei mir blieb das Buch auch weiß, aber natürlich könnte man auch mit weiteren Farben, Masks etc. das Äußere gestalten. Aber ich fand das geprägte Cover so schön, dass ich nicht mehr machen wollte.


Schritt 3: Buchseiten (nach Bedarf) zusammenkleben

Als nächstes habe ich Buchseiten zusammengeklebt, da sie einzeln sehr dünn waren. Dazu habe ich eine Seite flächig mit dem Klebestift bestrichen und dann auf die nächste Seite geklebt.

Ich bin noch mit einem festen Roller (Brayer) drüber, damit sich alles gut verbindet.


Schritt 4: Innen grundieren

Nun werden die Innenseiten grundiert. Hier habe ich wieder Gesso mit der Farbrolle aufgetragen. Dabei bin ich immer zuerst mit der Rolle die Falz entlang und dann über die Flächen.

Damit ich vor dem Weiterblättern nicht jedes Mal extra warten musste, habe ich die Farbe mit dem Heißluftfön getrocknet.

So, nun ist die Basis geschaffen:


Schritt 5: Verstärken (nach Bedarf) mit Washi Tape und Kordel

Wenn die Substanz eures Buches sehr gut ist, könnt ihr diesen Schritt auch überspringen. Aber da mein Büchlein eher dem Gegenteil entsprach, habe ich in jede Falz noch einen Streifen Washi geklebt.

Damit es richtig gut in der Falz sitzt, habe ich ein Geodreieck zur Hilfe genommen:

Im vorderen Bereich habe ich eine Kordel verwendet, deren langes Ende zugleich als Lesezeichen dient:


Schritt 6: Papier zuschneiden & einkleben

Jetzt kommt das gemusterte Papier zum Einsatz. Zunächst habe ich es so zugeschnitten, dass es etwas kleiner als der Buchdeckel war und innen eingeklebt:

Für die Innenseiten hatte ich mich entschieden immer auf die rechte Seite Papier einzukleben als Basis für die Fotos und die linke Seite frei zu lassen für Journaling oder andere Dinge. Dazu habe ich mir die Papierstücke etwas kleiner als die Seiten selbst zurecht geschnitten.


Schritt 7: Cover gestalten

Weiter geht’s mit dem Cover. Hier sind eurer Phantasie natürlich keine Grenzen gesezt. Aufgrund der schon erwähnten Prägung habe ich aber lediglich den Titel aufklebt:


Schritt 8: Und ab damit in den Urlaub!

So, fertig ist das Travel Journal aus einem alten Buch! Ich freu mich schon sehr aufs Füllen in unserem Urlaub im Juni. 

Ich habe in jedem Urlaub ein Journal dabei – immer wieder etwas anders, mal fertig „von der Stange“ (z. B. ein Smashbook), meist aber selbst "gebaut". Das hier wird mein erstes aus einem alten Buch sein, ich bin gespannt, wie es nach dem Urlaub ausschaut!

Ich fülle mein Journal immer direkt im Urlaub, wenn möglich auch gleich mit Fotos (mit dem kleinen Pogo gedruckt oder vom Fotodrucker im örtlichen Supermarkt). Dazu stelle ich ein kleines Kit mit passendem Material zusammen, wie in diesem Fall auch. Zusätzlich habe ich Tags mit Wochentagen bestempelt.

Jetzt muss nur noch der Urlaub kommen! Viel Spaß beim Nachwerkeln!!! Zeigt ihr eure Ergebnisse dann, hier verlinkt oder im Forum? Das wäre toll!

Kommentare:

PrinzessinN hat gesagt…

Wow, das sieht super aus. Vielen Dank für diese coole Anleitung.

Bilis Welt hat gesagt…

Wow absolute Klasse, das muss ich unbedingt nachwerkeln. Vielen lieben Dank fürs Zeigen!!
LG Bili

~ BEART ~ hat gesagt…

Sehr süßes Journal!!! Das ist eine super Idee! Werde ich auch ausprobieren!!! Sehr hübsch!
vlg

Trudi Patch hat gesagt…

Super!! Eine tolle Anleitung, damit traue ich mir das auch zu.... fehlt mir nur noch das passende Buch....
Liebe Grüße
Trudi

Maria V. hat gesagt…

Eine coole Idee! Danke für's Zeigen!

Liebe Grüße
Maria | marygoesround.de

Anna hat gesagt…

Das erinnert mich total an das Buch "Die Bücherdiebin" :)

Nicola Dülk hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.