Dienstag, Juni 28, 2011

Scraps über Scraps...

Geht's euch auch so? Ich jedenfalls bin ein schrecklicher Scraps-Ansammler-und-nicht-Aufbraucher. Ja, daraus kann ich dann natürlich regelmäßig Verlosungskisten packen - aber vielleicht kann ich mir ja auch mal etwas anderes angewöhnen. Gestern habe ich angefangen:

Scraps-Stapel sichten...





Alles zuschneiden, wo es sich vom Motiv bereits anbietet (Journaling-Cards z.B. - benutze ich zuhauf, wenn ich fertig zugeschnittene kaufe, die großen Bögen landen oft auf dem Scraps-Stapel, nachdem ich 1 oder 2 Karten herausgeschnitten habe und werden nie wieder angesehen - blöd eigentlich...)



und als nächstes dann... Stanzer raus und alles zerstanzen, was noch rumliegt. Das zaubert in Kürze eine prima gefüllte Die-Cut Kiste her! Und mit fertigen Die-Cuts ist es bei mir wie mit den Journaling-Cards. Sind sie fertig, sind sie gut :)





Und ihr? Wie ist das mit euren Scraps?
Wie werdet ihr Herr Frau der Lage?
Habt ihr eure Scraps im Griff?
Wie werdet ihr sie am besten los?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja, die lieben Scraps. Meist stanze ich aus und habe dann einen Vorrat. Zum Teil stanze ich dann Quadrate und/ oder Kreise aus und gestalte Keilrahmen bzw. verwende sie für Workshops. Aber ganz ehrlich beim letzten Aufräumen habe ich mich gewundert was ich noch so hatte.
Lg Katha

Anonym hat gesagt…

Tolle Idee - DANKE!!!
Angelika

Sandra aka nachtschwinge hat gesagt…

Also ich hab ne Scraps-Lade, wo alles drin landet... Da kram ich dann meistens drin, wenn mir ne Kleinigkeit für ein Layout fehlt und ich kein ganzes PP anschneiden will für ein Stückerl...kommt auch öfter bei DT-Werken vor, dass ich da schnell was Passendes ergänze, wenns passt :) Und Stanzen geht natürlich auch immer *gg*

Christine hat gesagt…

Ich werde mich mal an die Arbeit machen- tolle Idee! Bei mir ist´s genauso, dass die angeschnittenen Papiere im Stapel verschwinden und dann nicht mehr gesucht werden, weil der Stapel so unübersichtlich. LG Christine

Sarale hat gesagt…

Meine Scraps landen erst einmal in einer Papp-Schatzkiste und ich bediene mich immer daran, wenn ich eine Kleinigkeit suche.
Die Scraps setze ich meist für Karten ein oder stanze ebenfalls Embellis aus, z. Zt. gerade sehr gern mit der Big Shot.

LG,

Tanja

Saphira hat gesagt…

Ich habe 2 Schubladenkästen mit ca. 20 Fächern nach Farben sortiert und die Scraps sortier ich nach dem Arbeiten sehr sorgfältig dort ein... Bunte werden ohne viel Nachdenken einfach in die Schublade sortiert, die mir am gerade besten gefällt :)
Nur Reste mit bestimmten Themen wandern wieder in die pp-Kiste zum Thema (Urlaub, Kinderkram, Weihnachten...)
Wenn ich für ein Layout dann endlich ein passendes Hintergrundpapier und/oder PP gefunden hab (was eindeutig das schwierigste ist) hol ich mir als erstes aus meinen Schubladen ALLE dazu passenden Schnipsel raus.
da haben sich schon die tollsten Kombis gefunden!!!!
erst dann such ich mir die passenden Embellies raus(da passen dann oft viel mehr dazu
und mach dann aus den Scraps passende Unterlegschnipsel, die Buchstaben für die Titel Journalings, Stanzbordüren usw.

so geh ich mittlerweile auch auf Crops
Ich pack mir für jedes Foto oder mehrere Fotos die zusammengehören solche Packete in einzelne Hüllen.
und bin vor Ort dann gleich bereit zum Anfangen, weil ich beim Zusammensuchen oft schon Ideen im Kopf habe. Außerdem ist dann immer genügend Material dabei, wenn mir noch was einfällt oder mich verschreibe oder -schneide.
Ist zwar beim Packen etwas aufwendiger, aber es hat sich bewährt...die Schnipsel werden weniger und ich bin (ein wenig) flotter beim Scrappen!!!

Noch eine andere Idee von einem amerikanischen Blog
die Dame verarbeitet nach jedem Layout gleich alle Schnipsel zu Karten und fotografiert dann alles immer zusammen. Mal gucken ob ich den mal wieder finde.

Aber die Idee mit den fertigen Stanzteilen werd ich auch mal mit den kleineren Scraps aufgreifen, vielen Dank dafür.

Miriam hat gesagt…

Mir geht's ähnlich wie Saphira. Ich hab auch ein Embelli-Schränkchen. Jede Schublade beherbergt eine andere Farbe und dort kommen alle Kleinigkeiten rein: Knöpfe, Schleifchen, Draht etc. Dazu gesellen sich dann kleinere Scraps, die weniger als 4x6" haben. Die größeren fliegen erst mal in die Kiste mit den ganzen angeschnittenen Papieren.
Sollte der Rest zu klein sein, um ihn noch zum Matten zu verwenden, stanze ich meist auch gleich was draus und pack's mit in die farblich passende Schublade.
Seit neustem habe ich allerdings noch eine Kiste mit kleinen Döschen, in denen ich die Scraps nach Motiv sortiere, weil ich gerade so viele Karten mache. Dafür hat sich die thematische Sortierung der Stanzteile bei mir mehr bewährt. Aber ansonsten bleibe ich bei der farblichen Aufteilung.
LG, Miriam

samsch hat gesagt…

Is ja witzig, ich hab grad die letzten Tage mein Zeug sortiert.
Z. B. texte (Aufkleber, die cuts usw.).
Die scraps sind in einem Karton. Die Idee, sich daraus gleich selber fertige die cuts zu machen find ich richtig gut.
Werd ich mir abgucken, sofern du nix dagegen hast? *ganzliebguck*
samsch

Anonym hat gesagt…

Hey
was ich auch noch mach: ich stempel gerne die titel mit foamstamps, aber nicht direkt aufs layout sondern auf ein extra papier und schneide dann die buchstaben aus. da eignet sich halt auch gut so ein rest pp, besonders, wenn es nicht zu stark gemustert ist.
lg
Mia

Susanne hat gesagt…

Bei mir geht das nach Größe:
viel größer als 10*15 zurück in den normalen Papierstapel, ansonsten Schneide ich mir 10*15-Stücke und staple die oder wenn die Reste kleiner sind dann ATCs. Und noch kleiner werden es Stanzteile, aber nur wenn mir das Papier besonders gut gefällt, ansonsten landet es im Papiermüll.

Nicki hat gesagt…

Hallo Dani. Die Idee mit den fertigen Embellis ist ne tolle Idee und wird aufgegriffen. Hach und wenn ich beine Stanzer so sehe, brauche ich wohl dringend wohl doch den Schmetti von Martha...
Übrigens habe ich es mir abgewöhnt jeden kleinsten Schnipsel aufzuheben. Kleinvieh macht nämlich auch Mist und Mist will ich nun wirklich nicht mehr in meiner schon viel zu vollen Scrapkiste...
Liebe Grüße
Nicki

Sandra hat gesagt…

ich streichel meine scraps defintiv zuviel ... die stanzer zu schnappen und um die wette zu stanzen, ja, das wäre mal was anderes. immer gut, wenn embellis schon fertig sind :-)
lg
sandra

Tanja hat gesagt…

Hallo Dani, ich bewahre meine Ppaiere meistens nach Serien getrennt in Tüten auf, genause wie die Monats-Kits. Und die angeschnittenen Papiere sammle ich erstmal auch wieder in den entsprechenden Tüten. Erst wenn es wirklich nur noch kleine Schnipsel sind, landen sie in einer Plastik-kiste auf dem Scraptisch und werden dann für alles mögliche aufgebraucht.