Dienstag, Dezember 07, 2010

es gibt Dinge, vor denen kann man nicht weglaufen...

...eins davon sind STEUERERKLÄRUNGEN.
Und bevor ich mich weiter durch planloses Umhersurfen davon abhalte, meine Kontoauszüge und Belege zu ordnen, um sie heute noch pünktlich zum Steuerberater zu bekommen... MACH ICH ES JETZT EINFACH.

Warum eigenltich immer auf die letzte Minute?
Warum ist nie etwas vorsortiert?
Warum mache ich nie direkt Kopien?
Warum habe ich schon wieder keine leeren Ordner mehr?
Warum liegt nie alles am richtigen Platz?
Wo ist der Locher, der Tacker, die Trennblätter?
Warum habe ich gar keinen Platz auf dem Tisch für SOWAS?

Und die größte Frage:
Wie habe ich es 7 Jahre lang geschafft, diese Arbeit als Angestellte ernsthaft GERN zu machen?

Danke für's Zuhören.

Kommentare:

Gabriela hat gesagt…

Warum macht dich dieses Posting geradw schrecklich symphatisch?

Bianca hat gesagt…

Hmmmm...irgendwie geht es uns allen doch gleich! Ich kann so nachvollziehen, was du da schreibst!!!
Ich drück die Daumen, dass du heute einges abarbeiten kannst!

Liebe Grüße, Bianca

Calisto hat gesagt…

1. weil vorher keine zeit ist
2. wär ja langweilig
3. weil nur auf den haifen schmeißen leichter ist
4. weil bastelkram dort eingeheftet wurde
5. wenn ich weiß wo der richtige platz ist sag ich bescheid ;O)
6. also zumindest beim tacker weiß ich das er 100% in meinem scrapwagen ist
7. weil auch da bastelsachen sind

unnnnd

lach wieso ich abrechnugn auf der arbeti geliebt habe und zu hause nicht ist mir selber nach wie vor auch ein rätsel das dar dann wer anders beantworten

und frohe weihnachten grins

Calisto hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Eni hat gesagt…

warum bloß kenn ich all deine Ausführungen zu diesem Thema so genau....

;-)

michaela hat gesagt…

kommt mir sehr bekannt vor!! Meine Steuererklärung habeich von gut 3 Wochen endlich abgegeben...
Aber Du schaffst das.... ;-)

LG Michaela

Katharina hat gesagt…

Hihi, mir geht es genauso - die Unterlagen für die Firma sind immer (relativ) pünktlich fertig, schon gut vorsortiert etc., aber wenn unsere Steuerberaterin drängelt, weil sie die privaten Unterlagen braucht, dann gerat ich total in Panik - denn da ist nix, aber wirklich absolut garnix vorsortiert, nix kopiert, nochnichtmal in vernünftige Stapel sortiert.... Aber irgendwie geht's trotzdem jedesn Jahr irgendwie ;-)

Ich drück Dir die Daumen, dass Du gut damit "durch" kommst - gönn Dir danach was Schönes zur Belohnung.

Ganz viele herzliche Grüße
Katharina

made-by-imme.de hat gesagt…

...

dito

!!!

anja hat gesagt…

du sprichst mir aus der Seele... *lol*

engelenchen hat gesagt…

Wie gutgutgut ich dich verstehen kann.... Letzte Minute, nix sortiert, keine Kopien, Ordner eh nicht vorhanden.... kommt mir alles so verdammt bekannt vor!
Aber geht vorbei :-). Und kommt nächstes Jahr wieder.
Liebe Grüße
Marisa

Anonym hat gesagt…

na die wichtigste Info hast Du ja weggelassen. Welche Steuererklärung ist es denn? 2008 oder 2009 or 2010.....


Liebe Grüße
Pia

cherry hat gesagt…

: )

Franziska hat gesagt…

so vieles kommt mir so bekannt vor. Es ist auch ein Platzhalter und läßt sich mit beliebigen anderen Dingen des alltäglichen Lebens füllen. Du bist nicht allein damit ;)

Anonym hat gesagt…

Oh, ich kann Dich so gut verstehen! Auf der Arbeit macht es einem nichts aus, weil es der Job ist und man dafür bezahlt wird. Und wenn man 8 Std. am Tag anderer Leute Belege sortiert, kann man ja abends für die eigenen keine Lust mehr haben :) Falls es Dich aufmuntert: Steuerberater geben ihre persönliche Steuererklärung immer als letze ab :)
Viel Erfolg wünscht Marion

susann hat gesagt…

Super mir geht es 100% genauso. Ich weiß aber auch nichtvwieso es soooooooo schwierig ist es puenktlich hinzubekommen. Viel Spaß damit ich hab meine gestern abgegeben. Kg Susann