Montag, Juli 07, 2008

Leben Version 2.0

... kläglich gescheitert. Aber Update auf 2.1 bereits installiert.

wow. Nach 2 Wochen neuem Leben schaffe ich es dann jetzt zum ersten Mal, wieder zu bloggen. Das hab ich mir anders vorgestellt ;) Aber ich bin ja die Meisterin im analysieren von Problemen - und das nicht nur bei anderen sondern auch bei mir selbst. Ich habe dieses Problem eigentlich auch schon erwartet: Zuhause Arbeiten ist so viel schwieriger als man glaubt. In den vergangenen 2 Wochen habe ich täglich 18 Stunden durchgearbeitet und an diesem Wochenende dann einfach mal sprichwörtlich zusammengeklappt. Ich muss: Grenzen ziehen. Die Grenze zwischen Arbeit und Zuhause gab es nicht mehr, Freizeit auch nicht - und trotzdem auch nicht das Gefühl, etwas "geschafft" zu haben. Ich fange jetzt also nochmal von vorne an. Mit festen Arbeitszeiten, die ich mir vorgebe. In denen ich mich durch nichts ablenken lasse. Feste Abläufe müssen her, nicht dieses hin- und hertanzen zwischen all den 1000 Dingen, die erledigt werden müssen. Von der Vorstellung, sagen zu können: "Ah. ALLES erledigt" muss ich mich dingend verabschieden...

es.
wird.
nie.
alles.
erledigt.
sein.

mein neuer Plan für Leben V 2.1 sieht so aus:

Morgens:
- Cappuccino trinken :)
- Mails beantworten, bloggen u.ä.

Vormittag:
- Pakete packen, Lager ein- und aufräumen
- Kreatives (am Scraptisch)

Mittag:
- Pause von 12-14 Uhr

Nachmittag:
- Administratives (Shoppflege, Einkauf, Buchhaltung etc.)
- Kreatives (am Computer)

Feierabend spätestens um 19 Uhr

so sollte das eigentlich ganz gut klappen. Da hoppse ich nicht mehr so viel zwischen den Etagen hin und her. Bin am vormittag in den Katakomben und am nachmittag in den Räumen mit Tageslicht und so auch für mein liebes Kind besser zu erreichen :)

Zu meiner persönlichen kreativen Motivation (und inspiriert von den tollen Layouts von Yvonne bei der Klartext-Tour) habe ich gestern eine Nähmaschine bestellt und hatte dann heute früh schon das hier in der Inbox:



HA. Kommt dann wohl morgen :)

Ganz glauben kann ich noch nicht, dass ich das getan habe. Ich. Die doch in der Schule in Textiles Werken besonders durch ihre 2 linken Hände im Bedienen der Nähmaschine aufgefallen ist. Die, die sogar hysterisch schreiend aus der Klasse gelaufen ist, weil sie vor lauter Ober-Unter-und-was-sonst-noch-alles-Fäden komplett die Geduld verloren und alles was damit zusmmenhing - incl. der Lehrerin - verflucht hat. Die, die das einzige fertig gestellte Werkstück (eine Hose mit Gummizugbund) direkt nach der Benotung (vier minus) im nächsten Altkleider-Container entsorgt hat... Naja. Vielleicht klappt's ja diesmal :) Bin ja jetzt auch groß, ein wenig geduldiger und vor allem motiviert. Motiviert, ganz ganz tolle Sachen damit zu machen.

So - und bevor mein schöner neuer Arbeitsplan gleich am ersten Tag durcheinander kommt, hole ich jetzt Kontoauszüge und packe dann ganz fleißig die Pakete für heute :)

Bis dann - ich wünsch euch auch einen guten Start in die neue Woche!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey Dani...hört sich doch alles ganz gut an bei Version 2.1!!!IOch wünsch dir, dass du es so durchziehen kannst (mir fehlts da oft an Disziplin)und viel Spaß mit der Nähmaschine (ich bin was Textiles Gestalten schultechnisch angeht wohl ein ähnlichens Talent wie du....) Steffi

Kwebbel hat gesagt…

Hi Dani,
das Problem habe ich schon seit über 2 1/2 Jahren. Job von zu hause aus hört sich in der Theorie super an, kann aber ganz schön anstrengend werden. Bei mir kommt noch hinzu, dass wir nur eine 4 Zimmer Wohnung haben und somit ich kein Büro habe und die Ware, Ordner, Bestellscheine... überall verteilt sind. So habe ich immer wieder mal den großen "Koller" und würde am liebsten mir einen Job außerhalb des Hauses suchen! Aber dafür liebe ich das Scrappen viel zu sehr!!!
Aber dein System Leben V 2.1. gefällt mir, vielleicht muss ich mich auch besser organisieren!

Übrigens hab mich gestern für deinen Online Workshop Mini books angemeldet - und freu mich schon wahnsinnig darauf!(Bis wann muss ich das Geld überweisen??)
Liebe Grüße
Kwebbel

Tanja hat gesagt…

Hey du Arme!! Aber mit dem neuen Plan hört es sich ja schon mal ganz gut an!! Bin aber auch jemand, der sich ganz gerne dann von 1000 Kleinigkeiten ablenken lässt. Wünsche dir also viel Durchhaltevermögen und mach weiter so mit dem Shop und Forum, ...

Marion hat gesagt…

Und wenn du dann weißt, wie das mit der Nähmaschine funktioniert, dann kannst du mir das zeigen, weil ich bin ja auch so ein Nähsupersonderexemplar :). Und meine Nähmaschine steht schon seit 2 Jahren rum und wartet, dass ich sie mal benutze ...
Viel Erfolg mit der neuen Version!

Kathrin hat gesagt…

Oh ja, die Herausforderung von zu Hause aus zu Arbeiten kenne ich auch. Es gibt dann einfach keine Grenze mehr zwischen privat und beruflich, wenn man nicht aufpasst. Aber Dein Plan klingt gut und ich wünsche Dir dafür viel Erfolg :-)
Die gleiche Nähmaschine habe ich mir übrigens vor ein paar Monaten auch gekauft und bin hochzufrieden! Bin schon sehr gespannt auf Deine Werke damit :-)
Liebe Grüße,
Kathrin

Kerstin hat gesagt…

Pah, Dani, das is ja total witzig. Ich habe mir gestern GENAU diese Maschine bei Amazon bestellt. *gg Ich hoffe, Du hast genau das richtige Modell gewählt! ;-)

Mywiel hat gesagt…

Na dann drück ich dir mal feste die Daumen, dass das mit der Neuorganisation auch so klappt. Du hast auf jeden Fall meine große Bewunderung für all deine Energie die du in alles steckst :).
Und viel Spaß mit der Nähmaschine. Ich bin sicher, du wirst schnell damit zurecht kommen ;)

Val hat gesagt…

Von mir auch die besten Wünsche für die Umsetzung deiner Pläne. Ich habe festgestellt, dass ich in der Schulzeit viel mehr hinbekomme, als in den Ferien. Da ticken die Uhren ganz anders. So ist das wohl auch, wenn man von zu Hause aus arbeitet!
Jedenfalls wünsche ich dir viel Erfolg oder besser noch mehr Erfolg, denn mit dem was du tust, machst du ja schon eine ganze Menge Leute glücklich!

Anonym hat gesagt…

Auch von mir viel Glück - sowohl für dein Leben V 2.1, als auch für die Nähmschine!!!
Und ich werde mich also noch etwas gedulden mit dem nächsten Projekt im Online-WS ... ;-)
Nur keine Hektik - alles der Reihe nach! Du schaffst das bestimmt!!!
LG
Karin

dani hat gesagt…

:) @karin: musst du gar nicht, hab es nämlich vorhin hochgeladen, das war wohl gedankenübertragung :)

suza hat gesagt…

Ach ja....das schöne an solchen "Leidensweg"-Texten ist: es tut gut, wenn man nicht allein damit ist:)
Zu Hause zu arbeiten heisst abgrenzen - für sich und für andere. Mama / Frau / Tocher / Freundin ist zwar anwesend - aber hat keine Zeit!
Das muß erst mal in die Köpfe rein. Hast du deinen neuen Plan eigentlich verscrappt???? Dann zeig ihn doch mal - den würd ich mir glatt scrapliften :)

LG

Suza