Donnerstag, Juni 21, 2007

mir gefällt...

diese Idee - WOW, sehr sogar. Jeden Tag ein kleines Kunstwerk in Spielkartengröße. Sehr sehr cool und - hey - das ist machbar und sicher superschön, um nach Wochen/Monaten/Jahren (...) mal drin zu blättern. Tagebücher schreibt man und liest sie kaum später nochmal - zumindest nicht in der Intensität, die sie verdient hätten. Aber von jedem Tag eine kleine Karte mit einem Foto, einem Bild, Zeitungsschnipseln, oder nur Farben, die die Stimmung widerspiegeln, einem kleinen passenden Spruch, einem lustigen Zitat... oder was auch immer - da freue ich mich heute schon darauf, mein erstes fertiges Deck durchzublättern (und ich habe die leeren Karten noch nicht mal gekauft *LOL*).

Noch jemand Lust, mitzumachen? Ja? OK, gehen wir shoppen (das hört man doch immer gerne...) und besorgen uns mal schnell günstige Karten-Decks. Ich glaub', ich nehme direkt ein Rommee-Deck :)

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Dani das ist ja ne klasse Idee :-) Muss mal gleich shoppen gehen!!! Nur ob ich das jeden Tag auf die Reihe bekomme??? Mal sehen dann sind halt ein paar JOKER dabei "lol"

lieberbesuch hat gesagt…

Eine schöne Idee. Mal sehen ob ich konsequent bin... Aber so eine klitzekleine Karte am Tag sollte ja wohl drin sein...

Um sicher zu gehen, dass ich das Prinzip richtig verstanden habe: ich designe jeden Tag eine Karte so, wie ich grade lustig bin? Ob ich mal ne Technik ausprobieren will, Lust auf pink habe, oder einfach nen Spruch festhalten will. Keine "Geschichte" drauf, einfach nur ein Bild meiner Stimmung.?

Rikki hat gesagt…

Schöne Idee, sind auch digi Scrapper willkommen bei der täglichen Karte? Mal sehen, ob ich das durchhalte.

Schneeflocke hat gesagt…

Ich find die Idee auch supertoll... nur das Spielkartenformat begeistert mich nicht 100%... jetzt grüble ich gerade nach einer Alternative... und setze mir meinen 24sten Geburtstag um damit anzufangen.. *rumgrübel

Anonym hat gesagt…

coole Idee, dafür sollte man doch immer Zeit haben...
Karten habe ich hier in Massen, wollte sie schon einfach so verschenken - jetzt schenk ich sie mir *ggg*

michaela hat gesagt…

tolle Idee. Ich muss mogen sowieso in den Schreibwarenladen ums Eck, mal schauen, ob die Karten haben... und wie konsequent ich dann bin...

Susanne hat gesagt…

Die Idee ist wirklich wunderschön. Wenn ich nur zur Zeit nicht so viel um die Ohren hätte. Lust hätte ich ja schon....

Anonym hat gesagt…

wie ist das denn im Original gedacht: man bescrappt nur die Vorderseite und die Rückseite bleibt in diesem Spielkartenmuster? Und wie ist die Aufbewahrung? Die werden ja doch dicker werden, so dass sie nicht mehr in die Originalschachtel passen werden - wie bewahren die Insider die auf? LG Wally

Jen hat gesagt…

Ich mache bei Em's Challenge mit und es macht mächtig Spaß..aber jeden Tag, dass würde ich nicht schaffen..

@Wally, ich hab mich etwas an der Challenge von Emily Falconebrodge orientiert. Ich gestalte die Karten immer wie ich möchte. Den großteil habe ich abgeschmirgelt und bemalt..oder mit Cardstock o.PP beklebt..! Bisher habe ich immer beide Seiten verziert.
Ich werd mir ein Beutelchen nähen, in das ich die Karten packe..

Dani ich bin sehr gespannt zeigst du uns immer mal wieder deine Karten???

dani hat gesagt…

huch - ich habe eure fragen ganz vergessen zu beantworten!! das hole ich schnell mal nach:

@lieberbesuch: ja, ganz genau so!

@rikki: ja natürlich!

@wally: das kann jeder so machen, wie er mag. ich werde nur die (eigentliche) rückseite "verschönern" und das spielkarten-design lassen. vorder und rückseite an einem tag ist mir zu viel! für die aufbewahrung habe ich mir einen schönen großen buchring (5cm durchmesser) besorgt.

@jen: ja klar - ich werd meine auch hier zeigen!