Sonntag, Oktober 22, 2006

werte frau mama

Ich habe nicht grad den besten Draht zu meiner Mutter und auch sowas muss in einem Layout mal festgehalten werden...!
Der Hintergrund ist ein Geschenkpapier und somit habe ich endlich mal relativ zeitnah ein Effer-Dare-Layout fertigbekommen!!

Kommentare:

creativmama hat gesagt…

Sehr klasse!

Cindy hat gesagt…

Einfach ein tolles LO ! Auch ohne viel Aufwand sagt es umso mehr aus !!!

fast-stiller-leser hat gesagt…

was würdest du sagen, wenn alicia eines tages "so etwas" ins weltweite netz stellt??????
LO ist o.k., aber man muss nicht jedes thema veröffentlichen

dani hat gesagt…

ich würde mich freuen, wenn sie eines tages eine scrapperin werden würde! :)

die entscheidung, was ich veröffentliche und was nicht, kann ich schon ganz alleine treffen! dieses layout ist sehr persönlich, ja. aber das sind doch alle layouts, die ich (und nicht nur ich!) mache und das ist sicher auch dein grund, auf meinen blog zu kommen und dir meine layouts anzuschauen. dieses persönliche, diese ehrliche, direkte und offene art zu schreiben, ist es doch, was meine arbeiten ausmacht. ich möchte mich nicht rechtfertigen müssen, was ich veröffentliche und was nicht! ich bin schon groß ;) es gibt immer mal wieder arbeiten, die ihren weg in meinen blog nicht finden - aber dieses gehörte eben nicht dazu.

freut mich, dass es dir ansonsten gefällt! :)

Nat hat gesagt…

Ein wunderbares lO!!! Vor allem die Thematik und das Geschenkpapier - grandios. An der Thematik kann ich im übrigen überhaupt nichts verwerfliches entdecken! Es wurde niemand beleidigt, beschimpft oder gekränkt. Beim Scrappen geht es halt auch manchmal um die unangenehmen Dinge im Leben.

socialbutterfly hat gesagt…

die entscheidung liegt bei dir, das zu veröffentlichen!! und ich finde es sehr gelungen!!

nicht sehr gelungen sind hingegen anonyme posts!! mich würde sehr interessieren, wer da nicht zu seiner meinung stehen kann.

Heike hat gesagt…

Ich habe mal in 'jungen Jahren' so mit 30 ein Bild gemalt mit einem Geschenkkarton, buntem Schleifchen und Zündschnur (und auch alles nachgebaut). Diese Mutter-Tochter-Kiste ist inzwischen gesprengt (auch with a little help from my friends ;) und es geht mir besser. Ich fande das befreiend und amüsiere mich heute prächtig darüber, bin lockerer mit meiner Mutter, die seit ihrer Witwenschaft auch anders drauf ist. Es geschehen noch Wunder ...

Christiane... hat gesagt…

Ganz süsses LO. Das Bild von Dir ist
ganz besonders gelungen.